Westdeutsche Schülermeisterschaften in Salzkotten

Der TTV 1954 e.V. Salzkotten feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Vereinsjubiläum. Am kommenden Samstag und Sonntag richtet er daher die Westdeutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler im Tischtennis aus. Die jeweils besten 48 Mädchen und Jungen aus NRW kämpfen am Wochenende 25./26. in der Dreifachturnhalle um den Titel der Westdeutschen Meister im Einzel und Doppel.
Fabio Deckert (links) und Niklas Schadomsky.Mit Niklas Schadomsky und Fabio Deckert, die beide in der 1. Jugend in der Verbandsliga spielen und sich dort den Herbstmeistertitel Ende letzten Jahres sicherten, haben sich auch zwei Schüler des Gastgebers für diese Veranstaltung qualifiziert. Niklas spielt zudem noch in der zweiten Herrenmannschaft in der Landesliga. Da er zu Saisonbeginn lange verletzt war, ist er bei den Meisterschaften nun nicht gesetzt und trifft in seiner Gruppe auf Tom Hornung (TTC Ruhrstadt Herne, Bezirk Arnsberg), Ole Kuck (TV Dellbrück, Bezirk Mittelrhein) und den an Position 12 gesetzten Christian Kaltchev (TTC BW Grevenbroich, Bezirk Düsseldorf). Trainer Andreas Wibbe ist zuversichtlich, dass er die Hauptrunde am Samstagabend erreichen wird. Dort geht es für ihn dann darum, sich für das Achtelfinale am Sonntag zu qualifizieren.
Fabio Deckert trifft in seiner Gruppe auf den an Position 6 gesetzten Felix Kleeberg (TUSEM Essen, Bezirk Düsseldorf), Nicklas Sommer (TTC Ruhrstadt Herne, Bezirk Arnsberg) und auf Cedric Stammen (DJK Teutonia 1920 St. Tönis, Bezirk Düsseldorf). Fabio geht nach Meinung von Coach Wibbe gegen alle drei Gruppengegner als Außenseiter in die Partie, wird aber versuchen mit dem Heimvorteil im Rücken für eine Überraschung zu sorgen.
Im Doppel sind die Chancen auf den Gewinn einer Medaille für Niklas Schadomsky und seinen Partner Philipp Siekmann vom TTC Mennighüffen durchaus realistisch. Fabio Deckert bekommt einen Partner zugelost. Die Auslosung des Doppelwettbewerbs findet erst am Spieltag in der Turnhalle statt. Die Zuschauer können sich auf hochklassigen Sport freuen. Mit Gerrit Engemann ist der zurzeit beste Schüler Deutschlands zu Gast in Salzkotten.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Mitteilungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.