Guter Hinrundenstart der Altenbekener TT- Mädchen

Die TuS Altenbekener Mädels kletterten am 2. Spieltag in der Hinrunde der Mädchen- Tischtennis- Verbandsliga auf Platz 2 der Liga. Sie konnten am Samstag ihr Heimspiel gegen den SV Holzen II ein 8:4 erspielen. Melanie Menne an Position 1 zeigte starke Leistung und gewann drei Einzel und ein Doppel mit Nora Elhaus. Weiterhin war Nora Elhaus an Position 2 im Einzel zwei Mal sowie Annette Hunkemöller und Laura Redder einmal erfolgreich. Nächsten Sonntag ist ihr drittes Spiel gegen den Tabellenletzten Rietberg- Neuenkirchen.

In der Jungen- Verbandsliga lief es nicht so gut für den Kreis Paderborn. Die zweite Jugendmannschaft vom TTV Salzkotten war in ihrem Auswärtsspiel gegen den Vfb Fichte Bielefeld chancenlos. Es fehlten wegen Krankheit ihre Topspieler Florian Fechtler, Sven Padubrin und Sven Schadomsky. Die drei jungen Ersatzspieler aus der Schülermannschaft konnten noch nicht mit dem Verbandsliga Niveau mithalten und gingen so aus keinem Spiel als Sieger hervor. Es war jedoch eine gute Übung, um sich im Laufe der Saison weiterhin zu steigern.
Als zweites Spiel für den TTV Salzkotten II folge das vereinsinterne Duell am Sonntag gegen die starke erste TTVler Jugend. Sie konnte die Partie klar für sich entscheiden, so dass die 2. Jugend auch ein zweites 0:8 einstecken musste.

Im nächsten Spieltag hat die 1. Jungenmannschaft vom TTV zwei Spiele; am Mittwoch gegen Tabellenzweiten Fichte Bielefeld und am Samstag gegen den SV Brackwede. Die 2.Jugend empfängt am Sonntag DJK BW Avenwedde.

Auch für den TV Geseke lief es schlecht. Sie verloren ihr Heimspiel gegen Avenwedde deutlich mit 0:8 und spielen nächsten Samstag gegen den Post SV Gütersloh.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Mitteilungen, Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.