Erstmalig Derbyzeit in der neuen Saison

Ungeschlagene TuRa empfängt Salzkotten
Im Blickpunkt des dritten Spieltages stehen die ersten Kreisderbys der diesjährigen Saison. In der Verbandsliga empfängt TuRa Elsen den TTV Salzkotten, in der Bezirksliga TuS Bad Wünnenberg GW Paderborn und in der Bezirksklasse der TSV Schloß Neuhaus DJK Paderborn III.

Herren-Verbandsliga

TuRa Elsen – TTV Salzkotten
Ein spannendes und offenes Spiel erwartet die Zuschauer im ersten Kreisderby der neuen Saison. Ein Favorit ist dabei nicht auszumachen. Die TuRa erwischte mit drei Zählern einen blendenden Start und möchte auch nach dem Derby noch möglichst ungeschlagen bleiben. Dieses möchten die Sälzer auf jeden Fall verhindern, wissen aber das sie dabei vor einem schweren Unterfangen stehen. Anschlag: Samstag, 17.00 Uhr, Turnhalle der Dionysiusschule

SC Wewer 2000 – TTC GW Bad Hamm II
Der Aufsteiger empfängt den Tabellenführer und ist auch in dieser Partie nicht chancenlos, zumal die Gäste wie schon in der Vorwoche nicht in bester Besetzung antreten können. Da die Verbandsliga diese Saison so ausgeglichen wie schon lange nicht mehr ist, blicken alle Teams zunächst eher nach unten, um frühzeitig die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Wewer kann an diesem Wochenende schon einen großen Schritt in diese Richtung machen, da sie bereits am Donnerstag das Spiel vom vierten Spiel in Warendorf vorgezogen haben. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle Wewer

DJK Paderborn – Warendorfer SU
Auch für diese beiden Teams heißt es erst einmal rechtzeitig genügend Punkte zu sammeln, um dann sorgenfrei den zweiten Teil der Serie bestreiten zu können. Anschlag: Samstag, 17.00 Uhr, Turnhalle der Elisabethschule

Herren-Landesliga

In der Herren-Landesliga scheinen sich bereits sehr früh Tendenzen bei den beiden Kreisteams abzuzeichnen. Dem Aufsteiger TTV Salzkotten II droht eine ähnliche Rolle, wie sie in der vergangenen Saison TuRa Elsen II gespielt hat, als die TuRa erst am letzten Spieltag den ersten doppelten Punktgewinn einfahren konnte. Diesen Sonntag steht nun das Gastspiel beim TTU Bad Oeynhausen II an. Wie auch schon in der Vergangenheit dürfte die Reserve von DJK Paderborn einen Platz im gesicherten Mittelfeld anstreben. Nach bisher zwei Unentschieden wünschen sie sich nun auch den ersten Erfolg. Doch dieses Unterfangen wird im Heimspiel gegen den SV Brackwede III recht schwierig. Die Gäste stehen bisher verlustpunktfrei an der Tabellenspitze und gehören auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle der Elisabethschule

Bezirksebene

Am dritten Spieltag ist es nun soweit: sowohl in der Bezirksliga, als auch in der Bezirksklasse stehen die ersten Kreisderbys an. Dabei sind in beiden Partien die Favoritenrollen klar verteilt. In der Bezirksliga liegt diese beim TuS Bad Wünnenberg, die den Aufsteiger GW Paderborn empfangen und eine Liga tiefer in der Bezirksklasse beim Aufstiegsfavoriten DJK Paderborn III, die in der alten Residenz in Schloß Neuhaus antreten müssen.

Herren-Bezirksliga

TuS Bad Wünnenberg – GW Paderborn

Herren-Bezirksklasse

TSV Schloß Neuhaus – DJK Paderborn III
SV Etteln – TuS Bega 09
TTV Hövelhof – TTS Detmold III

Damen-Bezirksklasse

TuS Altenbeken – FC Bühne
VfL Oldentrup IV – TTV Hövelhof II

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.