Maiwald-Brüder verlassen Salzkotten

Weitkamp Neuzugang an der Heder

Tischtennis-Verbandsligist TTV Salzkotten muss den Abschied seiner beiden Toptalente verkraften. Wo die Brüder Marvin und Marian Maiwald künftig spielen werden, ist allerdings noch offen.Von dieser Entscheidung hängt auch ab, ob ihr Vater Thomas weiter für den Dritten der abgelaufenen Spielzeit in der Verbandsliga 1 aufschlägt. Den mindestens zwei Abgängen der Sälzer steht aber auch ein erster Neuzugang gegenüber. Franz Weitkamp wechselt vom Landesligisten DJK SR Cappel an die Heder.

Noch Tischtennis gespielt wurde und wird derweil auf Bezirksebene und das mit einem guten Ergebnis für den TV Geseke, der durch den 9:2-Sieg bei der Spvg Steinhagen in die Bezirksliga aufgestiegen ist. Lage und Steinhagen ermitteln noch den dritten Bezirksligisten neben Geseke und Rödinghausen. Lediglich der Vierte dieser Relegation muss zunächst für die Bezirksklasse planen und ist erster Nachrücker. Den zweiten Nachrückerplatz belegt nach dem 9:6 gegen Oldentrup der SC GW Paderborn. Hecht, Schütt und Lang glänzten mit Doppelsiegen. Weiter scorten Lübbers/Lang, Ranta/Hecht und Vogt.
In der Relegation zur Bezirksklasse droht dem Tischtenniskreis Paderborn der schlimmstmögliche Ausgang. Nach dem 9:2-Erfolg vom TV Geseke II gegen den TTV Salzkotten III müssen beide Teams in der nächsten Saison wahrscheinlich in der Kreisliga antreten. Somit müssten gleich fünf Vereine aus der Kreisliga absteigen. Für die Sälzer siegten lediglich Wantzelius und Schmidtmeier. Derzeit gibt es zwei freie Plätze in der Bezirksklasse und der Sieger dieser Gruppe spielt um diese Plätze und die erste Anwartschaft. Wahrscheinlich dürfte dies allerdings der FC Bühne sein. Dem neuen Verein von Michael Schuy reicht dafür im letzten Spiel am kommenden Freitag in Salzkotten schon eine 3:9-Niederlage.
Unterdessen hat der SV RW Alfen seine erste Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen. Die neue erste Mannschaft tritt in der kommenden Serie in der Kreisliga an. Neu auf Bezirksebene sind die Damen aus Altenbeken, die der Kreis als Aufsteiger in die Bezirksklasse gemeldet hat.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.