Salzkotten ohne Sieg am Doppelspieltag

Marvin Maiwald bleibt dabei ohne Niederlage

Ohne Sieg blieb Tischtennis-Verbandsligist TTV Salzkotten in den beiden Nachholspielen an diesem Wochenende.
Damit liegen die Sälzer nun bereist drei Zähler hinter Bad Oeynhausen auf Rang drei. Aber auch der dritte Platz, der bereits recht sicher scheint, ist ein großer Erfolg für den Aufsteiger. An diesem Wochenende konnten sie den Ausfall von Thomas Maiwald nicht kompensieren. Für ihn kam beide Male Georg Gründken zum Einsatz.
Zunächst gab es im Heimspiel gegen den TuS Lohauserholz-Daberg ein 8:8-Unentschieden. Dabei konnte Salzkotten sogar alle vier Doppel gewinnen. Auch Marvin Maiwald blieb im Einzel ohne Niederlage und konnte dabei sogar “Mister Verbandsliga” Joachim Aßholt bezwingen. Doch weitere Einzelsiege kamen nur noch durch Marian Maiwald und Schadomsky, so dass das Schlussdoppel Marvin Maiwald/Adams mit ihrem Sieg nur noch das Unentschieden retten konnte. Dabei führten die Sälzer bereits mit 7:4, verloren dann aber vier Einzel in Folge. Einen Tag später konnte Salzkotten dann bei der 5:9-Niederlage bei DJK BW Avenwedde durch Marvin Maiwald/Adams nur ein Doppel gewinnen, so dass sie von Beginn an einen Rückstand hinterherlaufen mussten. In den Einzeln war es
erneut Marvin Maiwald, der ohne Niederlage blieb und somit am gesamten Wochenende auch kein einziges Spiel verlor. Doch neben seinen beiden Punkten kamen nur noch Siege durch Schadomsky und Gründken.
Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.