Überraschungsteam Salzkotten nun sogar Favorit

Sälzer Reserve kann mit Sieg großen Schritt Richtung Landesliga  machen

Noch zwei Spieltage stehen im Spieljahr 2012 auf dem Programm. In der Herren-Verbandsliga hat sich der TTV Salzkotten mittlerweile zu einer echten Überraschungsmannschaft gemausert, ist seit dem 15. September ungeschlagen und liegt nur noch einen Minuspunkt hinter Rang zwei. Im Auswärtsspiel in Bexterhagen gehen sie jetzt sogar als Favorit in die Partie. Unterdessen empfängt die Sälzer Reserve in der Bezirksliga den TuS Bad Driburg zum Spitzenspiel und kann mit einem Heimsieg einen großen Schritt in Richtung Durchmarsch in die Landesliga machen.

Herren-Verbandsliga

LTV Lippstadt – TuRa Elsen

Der Sieger im Spiel der beiden Tabellennachbarn verschafft sich zunächst ein Mal etwas Luft im Kampf gegen die Ränge neun und zehn, die am Ende der Saison Relegationsspiele bedeuten würden.

TuS Hiltrup – DJK Paderborn

Von der Tabellenkonstellation her gehen die Paderborner als Favorit in dieses Spiel, doch Vorsicht ist alle Mal geboten, da die Münsterländer derzeit am Ende eines engen Feldes liegen, von denen zwei Mannschaften auch noch unter Umständen absteigen müssen. Weiterhin wird das Spiel am Ungeliebten Sonntag Vormittag ausgetragen und erhöht somit den leichten Heimvorteil von Hiltrup.

TuS Bexterhagen – TTV Salzkotten

Mittlerweile liegt der Aufsteiger nur noch einen Minuspunkt hinter Rang zwei und gilt, auch wenn sie es im eigenen Lager nicht hören wollten, als heißester Kandidat für diesen Platz. Durch die Oberligareform hat in dieser Saison aber noch nicht einmal der Meister den Aufstieg sicher, sondern muss erst noch Entscheidungsspiele bestreiten. In diesem Spiel beim potenziellen Abstiegskandidaten gehen die Gäste daher erstmalig als wirklicher Favorit.

Herren-Landesliga

SC Wewer 2000 – DJK Paderborn III

Nach dem Sieg gegen die zweite Paderborner Mannschaft, geht Wewer nun auch als klarer Favorit in dieses Kreisderby und möchte die blütenweiße Weste unbedingt behaupten. Möglicherweise stellen die Gäste auch Ersatzspieler in der zweiten Mannschaft, da sich der Verein in dem Spiel eher etwas ausrechnet, so dass noch nicht sicher ist, ob die Gäste auch in stärkster Aufstellung antreten werden. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle Wewer

DJK SR Cappel – DJK Paderborn II

Im Duell der beiden Tabellennachbarn dürfte eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten sein, da bei den Gästen mit Sören Struck und Stefan Brockmann aber zwei Spieler definitiv fehlen werden und die dritte Mannschaft der Paderborner zeitgleich spielt, so dass noch nicht sicher ist aus welchem Team die Ersatzspieler kommen werden, geht das Team aus dem Lippstädter Vorort als Favorit in die Partie.

Weiter spielt noch:

TuRa Elsen II – SV Spexard

Anschlag Sa 18.30 Uhr, Turnhalle der Dionysiusschule

Bezirksebene

Im Mittelpunkt der Spiele auf Bezirksebene steht das Spitzenspiel zwischen der Reserve des TTV Salzkotten und dem TuS Bad Driburg. Die Gäste liegen als Tabellendritter nur zwei Zähler hinter dem Spitzenreiter, so dass dieser mit einem Sieg einen Verfolger auf Distanz halten kann. Der SV RW Alfen beendet mit einem Heimspieldoppelpack bereits das Spieljahr 2012. Nach dem 9:2-Sieg gegen den TTC Oelde (ausführlicher Bericht folgt), geht es in einem vorgezogenen Spiel vom letzten Spieltag noch gegen den TuS Helpup. Unterdessen gewann der TSV Schloß Neuhaus I sein Spiel beim TuS Bega 09 bereits mit 9:7. Grundstein des Sieges war dabei die makellose Doppelbilanz durch Hahn/Kroker (2), Schwerdt/Joachim und Struck/Kürpick. In den Einzeln siegten dann noch Kürpick (2), Hahn, Schwerdt und Kroker.

Herren-Bezirksliga

TuS Bad Wünnenberg – SV Bergheim II

TTV Salzkotten II- TuS Bad Driburg

SV RW Alfen – TuS Helpup

Herren-Bezirksklasse

TSV Schloß Neuhaus II – TV Geseke I

TTV Hövelhof – TTC Bad Lippspringe

DJK Paderborn IV – TV Geseke II

TTS Detmold III – TSV Schloß Neuhuas II

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.