TuRa Elsen erwartet TTV Salzkotten zum Verbandsligaderby

TuS Bad Wünnenberg punktet in Elbrinxen

Kreis Paderborn (cs). Mit drei Derbys in der Verbands-, Landes- und Bezirksliga starten die Vertreter des Tischtenniskreises nach den Herbstferien wieder voll in die Meisterschaftssaison ein.

Herren-Verbandsliga

TuRa Elsen – TTV Salzkotten

Um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geht es sowohl für die TuRa Elsen als auch für den TTV Salzkotten im Verbandsligaderby am Samstag in Elsen. Als Heimmannschaft kann der TuRa eine leichte Favoritenrolle zugesprochen werden, zudem wartet der TTV immer noch auf den ersten Sieg in der neuen Klasse. Doch das starke obere Paarkreuz mit den Geschwistern Maiwald hat bisher in der Verbandsliga bereits bessere Ergebnisse aufzuweisen als die etablierten TuRa-Asse. Man darf gespannt sein und es werden zahlreiche Zuschauer erwartet.
Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle der Dionysiusschule

DJK SSG Paderborn – DJK BW Avenwedde

Dagegen geht es für die DJK darum, den Platz im Vorderfeld der Tabelle zu festigen und den möglichen Mitkonkurrenten DJK BW Avenwedde auf Abstand zu halten. Spitzenspieler Michael Schuy möchte außerdem seine weiße Weste verteidigen – nach dem schönen Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften am letzten Wochenende (Vizetitel). So sind alle Voraussetzungen günstig für einen Erfolg der Paderborner, zudem möchte man die Heimniederlage gegen die TuRa schnell vergessen machen.
Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle Elisabethschule

Herren-Landesliga

SC Wewer 2000 – TuRa Elsen II

Der aktuelle Spitzenreiter empfängt den aktuellen Tabellenletzten, die Favoritenrolle ist bei diesem Match eindeutig vergeben. Auch der Dritte der Bezirksmeisterschaften Marco Hovemann, Nr. 1 in Wewer, ist bisher verlustpunktfrei und hoch motiviert, diese Serie zu verteidigen. Ein schwerer Gang für die Reserve der TuRa Elsen.
Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle Wewer

DJK SSG Paderborn II – TVE Langenberg, Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle Elisabethschule
DJK Paderborn III – SV Neubeckum, Anschlag: Sonntag 10.00 Uhr, Turnhalle Elisabethschule

Einträchtig im Mittelfeld stehen die Zweite und Dritte der DJK SSG Paderborn. Mit dem TVE Langenberg erwartet die Zweite den vermeintlich leichteren Gegner, so dass eine Festigung des guten Tabellenplatzes zu erwarten ist. Dagegen bekommt es die Dritte mit einem Gegner zu tun (SV Neubeckum), der bereits die Zweite (allerdings auswärts) besiegt hat. Gelingt der Dritten hier eine Überraschung?

Bezirksebene

TSV Elbrinxen – TuS Bad Wünnenberg

Das Spiel wurde bereits ausgetragen und das Endergebnis lautet 9:6 für den TuS Bad Wünnenberg. Der TuS rückt damit auf Platz zwei vor und hat den Wiederaufstieg weiterhin im Visier.

Zusätzlich empfängt der TuS am Samstag den starken Aufsteiger SV RW Alfen, hier wird sich zeigen, welches der beiden Teams in der Spitzengruppe hinter dem TTV Salzkotten II bleibt und sich Aufstiegshoffnungen erhält. Der TTV Salzkotten II geht selber als Favorit in das Spiel gegen den TTV Warburg. Punkte sammeln für den Klassenerhalt ist das Motto für die Bezirksliga-Damen des TTV Hövelhof II im Vier-Punkte-Match beim Mitkonkurrenten TuS Bad Driburg II.

Die weiteren Spiele:

Herren-Bezirksliga

TTV Salzkotten II – TTV Warburg
TuS Bad Wünnenberg – SV RW Alfen

Herren-Bezirksklasse

TTC Bad Lippspringe – TSV Schloß Neuhaus
TSV Schloß Neuhaus II – TTC Lemgo-Laubke
GW Paderborn – TV Geseke II
TTV Hövelhof – SV Bergheim III
TTS Detmold III – DJK Paderborn IV

Damen-Bezirksliga

TuS Bad Driburg II – TTV Hövelhof II

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.