DJK Paderborn mit Doppelschlag an die Spitzen der Verbandsliga

Schuy gelingt Revanche mir Kreismeisterschaftsniederlage

Mit zwei Siegen an diesem Wochenende setzt sich Verbandsligist DJK Paderborn mit blütenweißer Weste zunächst einmal an die Tabellenspitze. Auf den Derbysieg beim TTV Salzkotten, wo sich Michael Schuy mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen Marvin Maiwald für die Niederlage im Endspiel der Kreismeisterschaften erfolgreich revanchieren konnte, folgte ein deutliches 9:0 in Bardüttingdorf. Die Sälzer dagegen verloren auch ihr zweites Spiel gegen den Meisterschaftsanwärter aus Brake und warten nicht nur auf den ersten Sieg, sondern finden sich vorerst auch in der Gefahrenzone der Liga wieder. In der Herren-Bezirksliga wurde das Spiel des SV RW Alfen gegen Elbrinxen kurzfristig auf den 26. September verschoben.

Herren-Verbandsliga

TTV Salzkotten – DJK Paderborn 6:9

Die Ergebnisübersicht: Marvin Maiwald/Adams – Schuy/Ahlemeyer 3:0, Marian Maiwald/Schadomsky – Wünnemann/Korff 0:3, T. Maiwald /Bormann – Seidel /Mascher 3:0, Marvin Maiwald – Wünnemann 3:0, Marian Maiwald – Schuy 1:3, T. Maiwald – Mascher 3:1, Adams – Seidel 0:3, Bormann – Ahlemeyer 1:3, Schadomsky – Korff 0:3, Marvin Maiwald – Schuy 0:3, Marian Maiwald – Wünnemann 3:1, T. Maiwald – Seidel 2:3, Adams – Mascher 3:0, Bormann – Korff 1:3, Schadomsky – Ahlemeyer 1:3

TuRa Elsen – TuS Lohauserholz-Daberg 8:8

Ein Achtungserfolg gelang der TuRa gegen den Oberligaabsteiger mit diesem Punktgewinn. Benedikt Lüke und Christian Fleischer glänzten dabei mit zusammen fünf Zählern und blieben gänzlich ungeschlagen. Dazu kamen noch Punkte von Ahlemeyer/Jürgens, Hessel und Ahlemeyer.

TTV Salzkotten – TuS Brake 5:9

Nach der Niederlage gegen den Topfavoriten der Liga, ist der Aufsteiger bei 1:5-Punkten nun wirklich in der Verbandsliga angekommen. Die drei Auftaktgegner hatte es aber auch allesamt in sich, so dass der erste Sieg nur noch eine Frage der Zeit ist. Die Punkte holten Arian Maiwald/Adams, Marvin Maiwald, Marian Maiwald, Adams und Bormann.

TuS Bardüttingdorf – DJK Paderborn 0:9

Mit diesem in dieser Höhe nie zu erwartenden Sieg setzen sich die Paderborner, die erneut in kompletter Besetzung angetreten sind, erst einmal an die Tabellenspitze. Ganze zwölf Sätze blieben dabei bei den Gastgebern.

Herren-Landesliga

DJK Germania Kamen – DJK Paderborn II 9:7

Die Paderborner waren nah dran an einem möglichen Punktgewinn, blieben aber im oberen Paarkreuz ohne jeglichen Zähler. So reichten die Punkte von Alers (2), Struck (2), Klahold/Alers, Lipsmeyer und Mohr (spielte für Brockmann) leider nicht.

TTC turflon Werl – TuRa Elsen II 9:2

Der Aufsteiger, bei dem Pascal Schulz für Brüggemeier spielte,  kassierte eine erwartete Niederlage und holte insgesamt nur zehn Sätze. Lediglich Tobias Rothe konnte sein Einzel und an der Seite von Meyer auch sein Doppel gewinnen und bleibt damit in der Landesliga weiter ohne jegliche Niederlage.

SV Neubeckum – SC Wewer 2000 2:9

Mit insgesamt sechs Fünf-Satz-Spielen hätte der Sieg der Weweraner auch knapper ausfallen können, war aber natürlich zu keinem Zeitpunkt gefährlich. Lediglich Daniel Hoppe und Christian Laws mussten ihren Gegnern einmal gratulieren.

TuS Lohauserholz-Daberg II – DJK Paderborn III 3:9

Gegen den Abstiegskandidaten landeten die Jugendkraftler ihren ersten Saisonsieg. Nach den drei erfolgreichen Doppeln war das Spiel schon quasi vorentschieden. In den einzeln punkteten noch Tschiersch (2), der sich ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk machte, Altrogge, Kuhlmann, Kleine und Schwarzer.

Herren-Bezirksliga

SC Wiedenbrück – TuS Bad Wünnenberg 9:7

Zwar hatten beide Teams am Ende die gleiche Anzahl von gewonnen Bällen auf dem Konto, doch das die Badestädter im mittleren Paarkreuz keinen Zähler holen konnten, kassierten sie diese überraschende Niederlage. Es scorten W. Schöling (2), Gerlach, Blome, M. Schöling, Gerlach/Dierkes und Lebedev/M. Schöling.

TuS Helpup – TTV Salzkotten II 6:9

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel schiebt sich der Aufsteiger immer mehr in die Favoritenrolle der Bezirksliga. Gründken und Schmidt glänzten mit Doppelsiegen. Dazu kamen noch Punkte durch Wibbe/Kratzmann, Wibbe, Grezlik, Kratzmann und Neumann.

Herren-Bezirksklasse

TTC Bad Lippspringe – TSV Schloß Neuhaus II 3:9

Klarer Sieg der TSV-Reserve im  Aufsteigerduell. Mit dem glänzenden 3:0-Doppelstart zogen sie den Badestädtern früh den Zahn. C. Schlichting und Kürpick überzeugten dabei mit je zwei einzelsiegen. Ergebniskosmetik auf Seiten der Gastgeber betrieben Huber (gegen Wiebe), Görtz (gegen D. Struck) und Pautz (gegen Tipp).

DJK Paderborn IV – TuS Bega 09 9:6

Obwohl sie im obeen Paarkreuz kein Spiel gewinnen konnten, gewannen die Paderborner auch ihr zweites Spiel. Vinke, Meyer und Gimpel (spielte für Wagner) überragten mit Doppelsiegen. Dazu kamen noch Erfolge von Suchart, Jung/Meyer und Vinke/Gimpel.

TSV Schloß Neuhaus – TTS Detmold III 5:9

Im Gegensatz zur zweiten Mannschaft konnte der TSV kein Doppel, gewinnen und verlor dabei sogar zwei Doppel unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz. Diesen Rückstand liefen sie hinterher und konnten ihn auch nicht mehr egalisieren. Die Punkte holten Schwerdt (2), R. Struck, Joachim und D. Struck (spielte für Neisemeier). Nach den beiden auftaktniederlagen stehen sie im Vereinsduell, dass bereits an diesem Mittwoch ausgetragen wird, gehörig unter Druck.

TTC Lemgo-Laubke – TTV Hövelhof 9:6

Ohne Spitzenspieler Ringkamp, für ihn spielte Adrian Lienen, konnte der TTV die erste Niederlage nicht verhindern. Die Punkte erspielten Runte (2), Petrikowski, Winzig, Salomon und Niederschäfer/ Petrikowski.

SV Bergheim III – GW Paderborn 9:6

Zwar spielten die Grün Weißen ohne Hecht, Schütt und Lang, doch auch die Ersatzspieler konnten sich in die Siegerliste eintragen. Entscheidend war aber, dass die Gäste eine 4:1-Führung nicht nach Hause bringen konnten. So blieb es am Ende bei Zählern von Lübbers/Wenzel, Thurau/Weper, Ranta, Lübbers, Vogt und Thu

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.