Marvin Maiwald neuer Kreismeister in der Königsklasse

Paderborner TT-Kreismeisterschaften in Borchen

Kreis Paderborn (cs). Erfolgreiche Titelverteidigung bei den Damen, jedoch ein neuer Titelträger bei den Herren: dies waren die herausragenden Ergebnisse bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Tischtennis. Der vor wenigen Tagen erst 17 Jahre alt gewordene Marvin Maiwald konnte den Titelverteidiger Michael Schuy im Finale entthronen, zudem wurde er auch Kreismeister der Jungen im Einzel und Doppel sowie Dritter im Doppel der Herren-A-Klasse.

Mit fast 300 Einzelmeldungen hatten die Kreismeisterschaften erstmals seit Jahren wieder einen kräftigen Aufwärtstrend zu verzeichnen. Bereits der Freitag Abend war mit Meisterschaftsspielen bis um Mitternacht und der anschließenden „Player’s Night“ mit DJ-Musik (bis 4 Uhr früh!) ein großer Erfolg für die Veranstalter. Eine routinierte Turnierleitung um Andreas Wischer ließ sich auch von großen Klassen nicht aus der Ruhe bringen, unterstützt durch eine neue Turniersoftware, die sich an der drei Turniertagen glänzend bewährte.

Der neue Kreismeister in Aktion


In der Königsklasse, den Herren A (20 Teilnehmer), sprach alles für eine Titelverteidigung des Kreismeisters der beiden vergangenen Jahre Michael Schuy (DJK SSG Paderborn). Relativ problemlos marschierte er durch die Gruppenphase und kämpfte sich durch die KO-Runde bis ins Finale, in dem er jedoch dem jungen Marvin Maiwald vom TTV Salzkotten gratulieren musste. Beide sind Topspieler in der Tischtennis-Verbandsliga, die in dieser Saison mit DJK SSG Paderborn, TTV Salzkotten und TuRa Elsen gleich drei Teams aus dem Paderborner Kreis aufweist. Den dritten Platz konnte sich jedoch ein Landesligist sichern: der Spitzenspieler des SC Wewer Marco Hovemann.
Marco Hovemann siegte sogar im Doppelfinale zusammen mit Vereinskamerad Christian Laws gegen die Favoriten Michael Schuy und Tobias Korff vom Verbandsligateam der DJK SSG Paderborn.

Wie immer war die Beteiligung in den weiblichen Klassen gering, doch auch hier ist ein Aufwärtstend zu beobachten, denn alle Klassen konnten ausgetragen werden. In der Damenklasse gab es immerhin sieben Teilnehmerinnen und Bärbel Wiebe vom TSV Schloß Neuhaus konnte den Kreismeistertitel bereits zum vierten Mal in Folge gewinnen (2009 Damen B). Im Finale besiegte sie diesmal Melanie Menne (ESV TuS Altenbeken), auch auf dem dritten Platz taucht mit Irmgard Rustemeier vom TuS Bad Wünnenberg ein neues Gesicht auf. Zusammen mit Irmgard siegte Bärbel auch im Doppelfinale gegen die beiden Altenbekenerinnen Stefanie Lehmann und Melanie Menne.

Auch die Herren B waren mit fast 40 Teilnehmern sehr gut besetzt, aufgrund der QTTR-Wertung durfte hier der junge Verbandsligaspieler der TuRa Elsen Benedikt Lüke antreten. Und er setzte sich auch durch, im Finale schließlich gegen den Spitzenspieler des Alfener Bezirksligateams Thomas Hoffmeister. Auf Platz drei wieder ein Landesligaspieler: Thomas Altrogge, Topspieler der dritten Mannschaft der DJK SSG Paderborn. Das Doppelfinale gewannen dagegen Altmeister Ortmann/Schröter vom TV Geseke (Bezirksklasse) gegen die Kombination Michael Lipsmeyer/Oliver Quosbarth (DJK SSG Paderborn/SV Rot-Weiß Alfen).

Die Herren C wiesen mit fast 60 Teilnehmer das größte Feld auf, jedoch hier war es Zeit für Lokalmatadore: der langjährige Borchener Mike Stohldreier (jetzt SV Rot-Weiß Alfen) stand zusammen mit Richard Sproston (SC Borchen) auf dem Treppchen, dazwischen schob sich Artur Pautz vom TTC Bad Lippspringe. Auch das Doppelfinale gewann Mike zusammen mit Vereinskollegen Dennis Framme gegen das junge Doppel Patrick Thurau/Patrick Brol vom SC GW Paderborn.

Die Seniorenklassen waren wiederum ein Georg-Gründken-Festival, lediglich bei den Ü60 ging der Titel nicht an ihn, da er das erforderliche Alter noch nicht erreicht hat. Bei den Ü40 besiegte er in einem hochklassigen Finale den ehemaligen Landesligaspieler Dirk Gerlach vom TuS Bad Wünnenberg, dritter wurde dessen Vereinskollege Wolfgang Schöling. Im Ü50-Finale musste sich Georg mit dem frisch gebackenen Bezirksklassenaufsteiger Christoph Görtz vom TTC Bad Lippspringe auseinander setzen. Zusammen mit ihm beherrschte er auch das Doppelfinale gegen Jürgen Schappals/Werner Leiwesmeier (SC GW Paderborn/TTC Bad Lippspringe), während er im Ü40-Doppelfinale (zuammen mit Guido Budde vom TuS Bad Wünnenberg) den Altmeistern Oliver Joachim/Robert Struck vom TSV Schloß Neuhaus das Nachsehen ließ.
Bei den ganz alten sportlichen Herren profitierte Paul Ahlemeyer (SV RW Bentfeld) vom Ausfall von Heinz Mersch (TuRa Elsen) im Einzel und holte sich den Titel vor Claus Schirmer (SV Rot-Weiß Bentfeld) und Helmut Schröder (ESV TuS Altenbeken). Im Doppel drehte Heinz Mersch jedoch den Spieß um und besiegte zusammen mit Helmut Schröder das Bentfelder Duo Paul Ahlemeyer/Claus Schirmer.

Im Nachwuchsbereich konnte bei den Mädchen Melanie Menne (jetzt ESV TuS Altenbeken) ihren Titel ein weiteres Mal erfolgreich verteidigen, Finalgegnerin war diesmal Ricarda Scholand (TuS Bad Wünnenberg), die sie im Vorjahr beim Schülerinnen-A-Finale einmal besiegen konnte. Der dritte Patz ging ebenfalls nach Altenbeken: Nora Elhaus sicherte sich den Pokal. Den Doppeltitel verteidigte Melanie dagegen ebenfalls mit ihrer Partnerin aus dem eigenen Verein, Laura Redder.
Den Schülerinnen-A-Titel machten zwei Johannas unter sich aus: Vorjahresvizemeisterin Johanna Winkeler (TV Geseke) besiegte Johanna Stolte (SV BW Etteln).

Das erfreuliche Teilnehmerfeld von acht Schülerinnen B dominierten zwei Hövelhoferinnen: Paula Brock besiegte im Finale Melina Marxcors, den dritten Platz erreichte die Ettelner Hoffnung Maike Hinkerohe. Der Doppeltitel ging dagegen nach Salzkotten: Vanessa Bormann/Leonie Klassen setzten sich gegen die beiden bestplatzierten Einzelspielerinnen durch.

Das zweitgrößte Feld war das Feld der Jungen, doch die Finales waren eine rein Salzkottener Angelegenheit. Und so wurde die gute Nachwuchsarbeit des TTV Salzkotten belohnt: Marvin Maiwald (der heute noch größeres vorhatte) siegte im Finale gegen Niklas Schadomsky. Bruder Marian musste diesmal den dritten Platz an Jonas Bormann abgeben. Im ebenfalls rein Salzkottener Doppelfinale siegten die Brüder Maiwald gegen Schadomsky/Bormann.

Nur etwas kleiner war das Feld der Schüler A, doch der jüngste der teilnehmenden Maiwalds, Marian, setzte sich gegen alle durch. Im Finale besiegte er wie im Vorjahr Niklas Schadomsky (ebenfalls TTV Salzkotten) und verteidigte erfolgreich seinen Titel. Auch Fabio Deckert (TTV Salzkotten) verteidigte Platz 3 und freute sich über einen weiteren Pokal. Im Doppelfinale spielten die beiden besten Einzelspieler zusammen und besiegten sicher ihre Vereinskollegen Fabio Deckert und Sven Padubrin.

Auch bei den Schülern B kann man von einer guten Beteiligung sprechen, hier ließ Dennis Lipsmeyer vom SC Wewer aufhorchen: er verwies die beiden Salzkottener Chris Padubrin und Silas Thiele auf die Plätze. Auch im Doppel siegte Dennis zusammen mit Sebastian Posledni (SV Rot-Weiß Alfen) gegen die beiden Salzkottener.

Bei den Jüngsten (Schüler C) traf die gute Nachwuchsarbeit des TTV Salzkotten und des TSV Schloß Neuhaus aufeinander: Chris Padubrin (TTV Salzkotten) konnte die beiden Neuhäuser Tim Schneider und Nico Wittke knapp hinter sich lassen. Diese beiden sicherten sich zusammen jedoch den Doppeltitel gegen den Einzelmeister, der zuammen mit Gianluca Caramazza vom TV Geseke Zweiter wurde.

Insgesamt boten die Kreismeisterschaften wieder viele tolle Spiele mit herrlichen Ballwechseln an 20 Tischen. Die Tischtennisabteilung des SC Borchen sorgte mit zahlreichen Helfern für einen zügigen Ablauf des Turniers, so dass bei allen Beteiligten und Zuschauern keine Wünsche offen blieben. Auch der gesellschaftliche Höhepunkt – die „Player’s Night“ – sollte Schule machen.

Siegerliste Kreismeisterschaften 2012:

Damen Einzel:
1. Barbara Wiebe (TSV Schloß Neuhaus)
2. Melanie Menne (ESV TuS Altenbeken)
3. Irmgard Rustemeier (TuS Bad Wünnenberg)

Damen Doppel:
1. Barbara Wiebe/Irmgard Rustemeier (TSV Schloß Neuhaus/TuS Bad Wünnenberg)
2. Stefanie Lehmann/Melanie Menne (ESV TuS Altenbeken)

Herren A Einzel:
1. Marvin Maiwald (TTV Salzkotten)
2. Michael Schuy (DJK SSG Paderborn)
3. Marco Hovemann (SC Wewer)

Herren A Doppel:
1. Christian Laws/Marco Hovemann (SC Wewer)
2. Michael Schuy/Tobias Korff (DJK SSG Paderborn)

Herren B Einzel:
1. Benedikt Lüke (TuRa Elsen)
2. Thomas Hoffmeister (SV Rot-Weiß Alfen)
3. Thomas Altrogge (DJK SSG Paderborn)

Herren B Doppel:
1. Andre Ortmann/Daniel Schröter (TV Geseke)
2. Michael Lipsmeyer/Oliver Quosbarth (DJK SSG Paderborn/SV Rot-Weiß Alfen)

Herren C Einzel:
1. Mike Stohldreier (SV Rot-Weiß Alfen)
2. Artur Pautz (TTC Bad Lippspringe)
3. Richard Sproston (SC Borchen)

Herren C Doppel:
1. Mike Stohldreier/Dennis Framme (SV Rot-Weiß Alfen)
2. Patrick Thurau/Patrick Brol (SC GW Paderborn)

Herren D Einzel:
1. Marco Speer (ESV TuS Altenbeken)
2. Olaf Lohmann (SC GW Paderborn)
3. Stefan Gries (TTV Salzkotten)

Herren D Doppel:
1. Andreas Fiedler/Florian Eilers (SV Rot-Weiß Alfen)
2. Peter Stroka/Robert Gaese (SC Victoria Neuenbeken)

Senioren 40 Einzel:
1. Georg Gründken (TTV Salzkotten)
2. Dirk Gerlach (TuS Bad Wünnenberg)
3. Wolfgang Schöling (TuS Bad Wünnenberg)

Senioren 40 Doppel:
1. Georg Gründken/Guido Budde (TTV Salzkotten/TuS Bad Wünnenberg)
2. Oliver Joachim/Robert Struck (TSV Schloß Neuhaus)

Senioren 50 Einzel:
1. Georg Gründken (TTV Salzkotten)
2. Christoph Görtz (TTC Bad Lippspringe)
3. Werner Leiwesmeier (TTC Bad Lippspringe)

Senioren 50 Doppel:
1. Christoph Görtz/Georg Gründken (TTC Bad Lippspringe/TTV Salzkotten)
2. Jürgen Schappals/Werner Leiwesmeier (SC GW Paderborn/TTC Bad Lippspringe)

Senioren 60 Einzel:
1. Paul Ahlemeyer (SV Rot-Weiß Bentfeld)
2. Claus Schirmer (SV Rot-Weiß Bentfeld)
3. Helmut Schröder (ESV TuS Altenbeken)

Senioren 60 Doppel:
1. Helmut Schröder/Heinz Mersch (ESV TuS Altenbeken/TuRa Elsen)
2. Paul Ahlemeyer/Claus Schirmer (SV Rot-Weiß Bentfeld)

Jungen Einzel:
1. Marvin Maiwald (TTV Salzkotten)
2. Niklas Schadomsky (TTV Salzkotten)
3. Jonas Bormann (TTV Salzkotten)

Jungen Doppel:
1. Marvin Maiwald/Marian Maiwald (TTV Salzkotten)
2. Niklas Schadomsky/Jonas Bormann (TTV Salzkotten)

Mädchen Einzel:
1. Melanie Menne (ESV TuS Altenbeken)
2. Ricarda Scholand (TuS Bad Wünnenberg)
3. Nora Elhaus (ESV TuS Altenbeken)

Mädchen Doppel:
1. Melanie Menne/Laura Redder (ESV TuS Altenbeken)
2. Ricarda Scholand/Johanna Winkeler (TuS Bad Wünnenberg/TV Geseke)

Schülerinnen A Einzel:
1. Johanna Winkeler (TV Geseke)
2. Johanna Stolte (SV BW Etteln)

Schülerinnen B Einzel:
1. Paula Brock (TTV Hövelhof)
2. Melina Marxcors (TTV Hövelhof)
3. Maike Hinkerohe (SV BW Etteln)

Schülerinnen B Doppel:
1. Vanessa Bormann/Leonie Klassen (TTV Salzkotten)
2. Melina Marxcors/Paula Brock (TTV Hövelhof)

Schüler A Einzel:
1. Marian Maiwald (TTV Salzkotten)
2. Niklas Schadomsky (TTV Salzkotten)
3. Fabio Deckert (TTV Salzkotten)

Schüler A Doppel:
1. Marian Maiwald/Niklas Schadomsky (TTV Salzkotten)
2. Fabio Deckert/Sven Padubrin (TTV Salzkotten)

Schüler B Einzel:
1. Dennis Lipsmeyer (SC Wewer)
2. Chris Padubrin (TTV Salzkotten)
3. Silas Thiele (TTV Salzkotten)

Schüler B Doppel:
1. Dennis Lipsmeyer/Sebastian Posledni (SC Wewer/SV Rot-Weiß Alfen)
2. Silas Thiele/Chris Padubrin (TTV Salzkotten)

Schüler C Einzel:
1. Chris Padubrin (TTV Salzkotten)
2. Tim Schneider (TSV Schloß Neuhaus)
3. Nico Wittke (TSV Schloß Neuhaus)

Schüler C Doppel:
1. Tim Schneider/Nico Wittke (TSV Schloß Neuhaus)
2. Gianluca Caramazza/Chris Padubrin (TV Geseke/TTV Salzkotten)

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.