Saisonvorschau Damen-Bezirksliga

Hövelhof II hält die Fahne hoch

Zwar kommt das Aushängeschild mit der Zweitliga-Mannschaft des TTV Hövelhof aus dem Damenbereich, doch weitere Teams sind nur noch spärlich gesät. So nimmt mit der Reserve des TTV nur noch eine weitere Mannschaft am Spielbetrieb teil. Eine Neuerung gibt es dagegen auf Kreisebene, wo es eine reine Damen-Kreisliga mit sieben Zweiermannschaften gibt. Die dort spielenden Damen besitzen ein Doppelspielrecht und dürfen auch weiter in den Herren-Mannschaften auf Kreisebene aufschlagen.

In der Bezirksliga hat die zweite Mannschaft der Sennedamen insgesamt acht Spielerinnen gemeldet. Viel wird davon abhängen in welcher Besetzung die Sennedamen antreten werden. Für den Abstiegskampf sind sie sicherlich zu stark, aber ob es ganz nach vorne reichen wird, bleibt abzuwarten. Spitzenspielerin Christiane Fornefeld hat immerhin die viertbeste Punktzahl aller Spielerinnen der Bezirksliga. Hier die Aufstellung des TTV: Christiane Fornefeld, Ursula Franke, Anika Bormann, Olga Scheck, Sandra Göke, Sigrid Meier, Lena Voß und Barbara Driftmeier.

Die Gegner dort sind: TuS Bad Driburg II, TTV GW Daseburg I und II, DJK BW Avenwedde, DJK Adler Brakel II, SV Menne, SV Bergheim I und II und der SV RW Mastholte. Die Favoritnerolle in dieser Staffel gehört dem SV Bergheim I. Erster Gegner der Hövelhofer ist DJK Adler Brakel II. Allerdings ist das Heimspiel verschoben worden auf Mittwoch, 5. September um 19.30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.