Zwei Spiele am Karnevalswochenende

Bad Wünnenberg hofft auf Sälzer Schützenhilfe
 
Generell ist das Karnevalswochenende eiegntlich ein freies Wochenende für die Plattenartisten. Dennoch finden
passend zum Höhepunkt der fünften Jahreszeit zwei Spiele statt. Dabei greifen die Landesliga-Herren des TTV Salzkotten
und die Damen Bezirksliga-Reserve des TTV Hövelhof zum Schläger.
Herren-Landesliga
TTC GW Bad Hamm III – TTV Salzkotten (3:9)
Im Nachholspiel wollen die Sälzer mit einem Sieg unbedingt auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Lippstadt bleiben. So
ganz nebenbei würden sie damit acuh wertvolle Schützenhilfe für den Kreisnachbarn aus Bad Wünnenberg leisten, denn
Bad Wünnenberg liegt in der Tabelle nur einen Zähler vor Hamm, die derzeit auf Relegationsrang zhen liegen und damit
die Mannschaften auf den Abstiegsplätzen anführen.
Damen-Bezirksliga
TTV GW Daseburg II – TTV Hövelhof II (7:7)
Mit einem Sieg im vorgezogenen Spiel an diesem Freitag können die Sennedamen endgültig für Planungssicherheit sorgen.
Der direkte Kontrahent aus der Nähe von Warburg belegt den ersten Abstiegsplatz und liegt nach Minuspunkten vier Zähler
hinter Hövelhof. Bei einer NIederlage würde somit noch einmal unnötig Spannung aufgebaut.
Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.