Starke Leistung des Salzkottener Tischtennis Duo Martin und Marvin Maiwald

Nach starker Leistung: Marvin MaiwaldAm Wochenende nahmen die Brüder Marvin und Marian Maiwald vom TTV Salzkotten an den Westdeutschen Tischtennis Jugendmeisterschaften teil. Mit ihrer, den Kreis Paderborner Nachwuchs vertretenden Mannschaft stehen sie zur Zeit auf dem goldenen Treppchen der Jungen- Verbandsliga.
Doch auch mit ihrer Einzelwettkampfleistung konnten sie wieder einmal beeindrucken. – Marvin Maiwald war in Topform; er gewann so alle drei Gruppenspiele gegen Jansen (Bezirk Düsseldorf), Jud (TTG Netphen, Herren-Verbandsliga) und Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt, Herren-Oberliga). Auch in der ersten Hauptrunde besiegte er Kneier vom TTC Jülich und erreichte so das Achtelfinale. Dort unterlag er dann Jonas Lenzen, der beim TTC Jülich in der Herren-Oberliga an Position 1 spielt.
Ebenfalls hervorragend spielte Marian, zwar verlor er gegen Abwehrspieler Hutter von Borussia Düsseldorf und gegen Vollmert vom TTC GW Bad Hamm in vier Sätzen knapp, konnte aber gegen Gruppensieger Koy, der am mittleren Paarkreuz in der Herren-Oberliga spielt, als Sieger hervorgehen. Zum Einzug in die Hauptrunde reichte dieser Sieg aber nicht aus.
Auch im Doppel spielte das „Duo Maiwald“ klasse. Die Topgesetzten Walther und Franzel waren aber eine Nummer zu groß.So mussten sie sich im Viertelfinale den späteren Westdeutschen Meistern Walther und Franzel, die beide in der Herren Regionalliga spielen und auch im Einzelfinale standen, trotz guter Leistung geschlagen geben.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.