Das Duell der Tischtennis-Familien im Landesligaderby in Salzkotten

DJK Paderborn III besiegt eigene zweite Mannschaft

Erneut ist Derbyzeit in der Herren-Landesliga: zwei hochinteressante Kreisduelle stehen an diesem Wochenende auf dem Programm. Die bisher noch schwächelnde Reserve von DJK Paderborn empfängt den Meisterschaftsfavoriten aus Wewer, sowie der Spitzenreiter aus Salzkotten Bad Wünnenberg. Eigentlich sind die Favoritenrollen in beiden Partien klar verteilt, doch bekanntlich haben Derbys ihre eigenen Gesetze. So auch im Nachholspiel zwischen der dritten und zweiten Mannschaft von DJK Paderborn, das die Dritte knapp, aber verdient, mit 9:7 gewinnen konnte. Somit liegt die eigentlich schwächer eingestufte Sechs nun bereits drei Zähler vor den Vereinskollegen.

Hier die Ergebnisübersicht: Kuhlmann/Tschiersch – Alers/Jung 3:1, Remmert/Toppke – Ahlemeyer/Altrogge 1:3, Kleine/Schwarzer – Brockmann/Gaukstern 3:0, Kuhlmann – Ahlemeyer 3:1,Tschiersch – Alers 0:3, Remmert – Altrogge 3:0, Toppke – Brockmann 2:3, Kleine – Gaukstern 2:3, Schwarzer – Jung 2:3, Kuhlmann – Alers 2:3, Tschiersch – Ahlemeyer 2:3, Remmert – Brockmann 3:1, Toppke – Altrogge 3:1, Kleine – Jung 3:2, Schwarzer – Gaukstern 1:3, Kuhlmann/Tschiersch – Ahlemeyer/Altrogge 3:1. Aber auch die Kreisderby auf Bezirksebene, sowie das Spitzenspiel in der Bezirksklasse zwischen DJK Paderborn IV und dem SV Menne versprechen ein spannendes Tischtenniswochenende.

Herren-Verbandsliga

DJK Paderborn – DJK Borussia Münster

Der Topfavorit aus Münster reist ohne bisher jeglichen Punktverlust nach Paderborn. Doch die DJK kann ihrerseits befreit aufspielen, da sie mit fünf Punkten im vorderen Mittelfeld liegen und absolut nichts zu verlieren haben. Anschlag: Samstag, 17.30 Uhr, Turnhalle der Elisabethschule

TuRa Elsen – TuS Bardüttingdorf

Die Gäste bezeichnen sich selber als „Wundertüte“ der Liga, können sie doch alle Mannschaften schlagen, aber auch gegen jeden verlieren. Genau darauf setzt die TuRa. Mit einem überraschenden ersten Heimsieg der Saison wollen sie wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle der Dionysiusschule

Herren-Landesliga

DJK Paderborn II – SC Wewer 2000

Während die Paderborner bisher unter ihren Möglichkeiten blieben, darf sich Wewer keinen Ausrutscher leisten, um ihren Zielen gerecht zu werden. Doch Vorsicht ist geboten. Insbesondere dann wenn die Gäste nicht ihre beste Mannschaft aufbieten können, ist das Stadtderby alles andere als eine leichte Aufgabe. Die Gastgeber können für den verletzten Steffen Klahold aus dem zahlreichen Potenzial guter Spieler aus der dritten Mannschaft schöpfen. Anschlag: Freitag, 19.30 Uhr, Turnhalle der Elisabethschule

TTV Salzkotten – TuS Bad Wünnenberg

In diesem Spiel kommt es zum Aufeinandertreffen der Tischtennisfamilien Maiwald und Liebing. Auf der Seite der Gastgeber Thomas mit seinen Söhnen Marvin und Marian, bei den Gästen ebenfalls Thomas mit Sohn Nicolas. Die Ausgangslage ist klar. Die Sälzer liegen bisher ohne Punktverlust an der Tabellenspitze und möchten diese Ausgangssituation auch bis zu den Spielen gegen die Topfavoriten aus Wewer und Lippstadt verteidigen. Für die Badestädter geht es auch in dieser Landesligasaison nur um den Klassenerhalt. Bisher liegen sie mit einem ausgeglichenen Punktekonto absolut im Soll und können in diesem prestigeträchtigen Derby befreit aufspielen. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle der Liboriusschule

Weiter spielt noch:

TTV Neheim-Hüsten – DJK Paderborn III

Bezirksebene

Im Mittelpunkt der Spiele auf Bezirksebene stehen an diesem Wochenende gleich drei Spiele. In der Bezirksliga kommt es zum Derby zwischen dem TSV Schloß Neuahus und der Reserve von TuRa Elsen, wobei beide Mannschaften bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison mit dem Rücken an der Wand stehen und Abstiegskampf pur angesagt ist. Ganz anders die Vorzeichen in der Bezirksklasse. Im Aufsteiger- und Favoritenduell empfängt DJK Paderborn IV den SV Menne, wobei die Paderborner als einzige Mannschaft der Liga noch ohne Punktverlust sind. Zudem empfängt der TTV Hövelhof die Reserve des TTV Salzkotten zum Kreisderby. Alle genannten drei Spiele finden am heutigen Freitag Abend statt.

Herren-Bezirksliga

TSV Schloß Neuhaus – TuRa Elsen II

SV RW Alfen – SV Brackwede V

TV Geseke – TTC Oelde

Herren-Bezirksklasse

TTV Hövelhof – TTV Salzkotten II

DJK Paderborn IV – SV Menne

SV Etteln – TuS Bad Driburg

TuS Bega 09 – GW Paderborn

TTC Detmold/Jerxen IV – TV Geseke II

Damen-Bezirksliga

TTSV Schloß Holte-Sende II – TTV Hövelhof II

Damen-Bezirksklasse

VfL Oldentrup IV – GW Paderborn

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.