Remis im Spitzenspiel der Kreisliga

Kreis Paderborn (cs). Das bislang ungeschlagene Führungsduo der Tischtennis-Kreisliga, TuS Bad Wünnenberg II und SC GW Paderborn II, musste gegeneinander antreten, doch eine Vorentscheidung fiel nicht: nach einem 1:5-Rückstand gelang den Grün-Weißen noch ein Remis in der Badestadt. So konnten die Verfolger TTC Bad Lippspringe und SV BW Sande wieder an die Spitze heran rücken. Und auch der TSV Schloß Neuhaus II hat im Nachspiel gegen den SV BW Herbram noch die Chance, in die Spitzengruppe aufzurücken. Ein positives Punktekonto weist zudem der TTV Salzkotten III nach einem trockenen 9:0 gegen Elsens Dritte auf. Bisher ohne jeden Punktgewinn bleiben der SV BW Herbram sowie die beiden Aufsteiger FC Stukenbrock und SC GW Paderborn III. Mit nur einem einzigen Pluspunkt bleibt auch der TTV Hövelhof II in der unmittelbaren Gefahrenzone.

Die wichtigsten Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SV BW Sande – TTV Hövelhof II 9:3:
Trotz des Weggangs von Kampelmann mischt der SV BW Sande schon wieder im oberen Tabellendrittel mit. Den Gästen aus der Sennegemeinde gelangen lediglich drei Siege durch Wullenkord (2) und Franke.
TuS Bad Wünnenberg II – SC GW Paderborn II 8:8:
Im Spitzenspiel der Kreisliga schien zunächst für die Gastgeber alles nach Plan zu laufen: 2:1 in den Anfangsdoppeln, danach 3:0 Einzelsiege in Folge, schnell führte man 5:1. Doch das untere Paarkreuz der Grün-Weißen mit Thurau und Grunwald war heute unbezwingbar, dazu kamen Einzelsiege von Hanßen, Hartmann und Koch. Am Ende durfte der TuS bei 29:34 Sätzen froh sein, nach einem 3:2 im Abschlussdoppel wenigstens einen Punkt behalten zu dürfen.
SV BW Etteln II – FC Stukenbrock 9:6:
Im Kellerderby ging es erbittert zur Sache, die Gastgeber gingen zwar in Führung, konnten sich aber bis kurz vor Schluss nicht entscheidend absetzen. Drei Siege in Folge brachten schließlich die Entscheidung. Mit Doppelsiegen glänzten Hein und Baumhögger (BWE) sowie Ender (FCS).

1. Kreisklasse Gruppe A:
DJK SSG Paderborn VI – SV Heide Paderborn 4:9:
Es sieht nach einer guten Saison für die Erste des SV Heide Paderborn aus. Nach 2:1 in den Anfangsdoppeln entschied man die erste Einzelrunde sogar mit 5:1 für sich, ehe die Gastgeber ein wenig aufholten. Während das obere und untere Paarkreuz ausgeglichen spielten, war das mittlere eine Domäne der Heider Schneider und Timmerberg.
TTV Hövelhof III – TuRa Elsen V 6:9:
Auch Elsens Fünfte möchte eine gute Saison hinlegen, bis jetzt hat auch schon viel geklappt. Beim nicht zu unterschätzenden TTV aus Hövelhof ging man konzentriert zur Sache: 2:1 in den Doppeln, 4:2 in der ersten Einzelrunde und dann den Vorsprung verteidigt. Die besten Einzelspieler mit je zwei Siegen: Moczynski und Meier (TTV) sowie Schäfergockel, Giessmann und Schär (TuRa).
TTV Salzkotten IV – TuS Wewelsburg 3:9:
Auch die Burgherren verteidigen souverän ihre weiße Weste. Die Gastgeber aus Salzkotten waren zwar noch in den Anfangsdoppeln mit 2:1 überlegen, doch in den Einzelspielen gelang nur noch A. Berger ein Sieg, alle anderen Spiele fielen an die Gäste.

2. Kreisklasse Gruppe A:
SV BW Benhausen II – SC Wewer III 8:8:
Gerechtes Remis im Kellerduell der Gruppe. Bei den Gästen aus Wewer durften sich die Brüder Sebastian und Simon Wittmann über eine makellose Einzelbilanz freuen, doch ausgerechnet diese beiden mussten im Abschlussdoppel Panzer/Beier zum Sieg und verteidigtem Punkt gratulieren. Weiter Doppelsieger: Niggemann und Schiefer (SVB).
VfL Thüle – SC Victoria Neuenbeken II 9:7:
Mit einem äußerst knappen Erfolg bei 33:33 Sätzen verteidigt der VfL die Tabellenspitze. Bei dem spannenden Spielverlauf mit ständig wechselnder Führung glänzten Klaus und Schalk (VfL) sowie Stroka (SCV) mit Doppelsiegen.
SC Borchen II – SV VfL Lichtenau II 4:9:
Erste Saisonniederlage für Borchens Zweite – und das zu Hause und in dieser Höhe! Doch Lichtenaus Reserve spielte stark auf, ging in den Doppeln bereits in Führung und erlaubte lediglich drei Einzelsiege der Gastgeber durch Iris Mede, Hansen und Heitmann.

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.