TuRa Elsen feiert Meistertitel, TTV Salzkotten so gut wie Zweiter

Paderborn (cs). Ein guter Tag für die Landesligisten des Tischtenniskreises Paderborn, denn TuRa Elsen steht als Meister fest und TTV Salzkotten ist nach dem 9:6 im direkten Duell beim Mitkonkurrenten TTC GW Bad Hamm III fast sicherer Zweiter. Zu der damit verbundenen Aufstiegsrunde benötigt der TTV aus den beiden letzten Spielen nur noch einen einzigen Zähler.

DJK Paderborn II und der SC Wewer kämpfen mit Bad Hamm noch um die Plätze drei bis fünf. Und nur der TuS Bad Wünnenberg kann trotz ausgeglichenem Punktekonto von 20:20 Punkten bei ungünstiger Konstellation noch in die Relegation rutschen.

Herren-Verbandsliga

DJK SSG Paderborn – Warendorfer SU 9:6
Nach dem dritten Rückrundensieg ist für die DJK sogar Tabellenplatz drei wieder erreichbar, der Aufstiegszug ist allerdings abgefahren. Nach durchwachsenem Doppelstart – zwei knappe Niederlagen, Korff/Wünnemann siegten souverän – feierten Spitzenspieler Schuy sowie Wünnemann und Dingemans je zwei Einzelsiege, dazu punkteten Seidel und Korff. Hessel unterlag zweimal knapp.

Herren-Landesliga

TuS Bad Wünnenberg – TuRa Elsen 6:9
Die TuRa bleibt in der Rückserie ungeschlagen und feiert so verdientermaßen die vorzeitige Meisterschaft. Die Ergebnisübersicht: Gerlach/Liebing, T. – Grund/Rothe 3:1, Blome/Liebing, N. – Ahlemeyer/Jürgens 0:3, Busch/Dierkes – Fleischer/Lüke 2:3, Gerlach – Ahlemeyer 3:1, Liebing, T. – Grund 3:1, Blome – Fleischer 2:3, Busch – Jürgens 0:3, Dierkes – Rothe 3:1, Liebing, N. – Lüke 3:1, Gerlach – Grund 1:3, Liebing, T. – Ahlemeyer 2:3, Blome – Jürgens 1:3, Busch – Fleischer 0:3, Dierkes – Lüke 3:2, Liebing, N. – Rothe 0:3.

DJK Paderborn II – SV BW Eickelborn 9:1
Keine Probleme hatte die Reserve der DJK mit dem Tabellenletzten aus Eickelborn, lediglich das Doppel Mascher/Schwarzer musste einmal gratulieren.

TTC GW Bad Hamm III – TTV Salzkotten 6:9
Beim mittleren und vor allem unteren Paarkreuz mussten sich Salzkottens Spitzenspieler Th. Maiwald und Gründken bedanken, denn durch ihre Punkte gelang der feine Auswärtssieg beim langfristigen Tabellenzweiten TTC GW Bad Hamm III. Der TTV startete gut in den Doppeln (2:1), jedoch im oberen Paarkreuz waren die Gastgeber zu stark. Dafür spielte die Mitte mit Marvin Maiwald (2) und Adams nahezu fehlerlos, und unten gelang Stefan Gaul und Marian Maiwald sogar alles.

DJK SR Cappel – SC Wewer 9:7
Nach dieser knappen Niederlage ist der mit der Aufstiegrunde verbundene zweite Platz auch theoretisch nicht mehr erreichbar, dabei führte der SCW noch mit 7:5, doch ein starker Schlussspurt der DJK setzte die Gäste matt. Die Einzelsiege für Wewer holten Hoppe (2), Marx (2) und Gundlach.

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.