Salzkotten kann sich Platz zwei sichern

Letzter Spieltag der Damen-Spielklassen

Im Mittelpunkt der letzten drei Spieltage der Herren-Spielklasen stehtender Kampf um Platz zwei in der Landesliga, sowie der Abstiegskampf in der Bezirksliga. Während die Entscheidung im Abstiegskampf der Bezirksliga vermutlich erst am letzten Spieltag fallen wird, könnte im Kampf um die Aufstiegsrelegation zur Verbandsliga an diesem Wochenende schon eine Vorentscheidung fallen, da Salzkotten zum direkten Duell nach Bad Hamm reisen muss. In der Damen-Bezirksliga absolvierte die TuS Bad Wünnenberg bereits ihr letztes Spiel. Nach dem 8:6-Siege gegen DJK Adler Brakel II belegen sie in der Endabrechnung Rang vier. Die Punkte holten Schöling (3), C. Kersting (2), A. Kersting, Rustemeier und Kersting/Kersting. Der TTV Hövelhof II verlor sein Nachholspiel gegen den TTV GW Daseburg mit 5:8. Eine überragende Christiane Fornefeld mit drei Einzelsiegen reichte nicht, da weiter nur noch Franke/Bormann und Franke siegten. Damit droht Hövelhof noch die Abstiegsrelegation.

Herren-Verbandsliga

DJK Paderborn – Warendorfer SU (9:5)

Der designierte Absteiger aus Warendorf ist eine von zwei Mannschaften, die in der Rückrundentabelle noch hinter der DJK platziert sind, so dass zumindest die Chance auf ein Erfolgserlebnis der Paderborner gegeben ist. Mit bisher nur zwei Siegen in der Rückserie stehen die Jugendkraftler mit Platz vier in der Tabelle aber noch ordentlich da. Anschlag: Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle der Elisabethschule

Herren-Landesliga

TuS Bad Wünnenberg – TuRa Elsen (7:9)

Nur noch ein Zähler fehlt der TuRa um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Mit bisher erst einer Niederlage spielen sie eine überragende Saison und hätten den Titel absolut verdient. Allerdings werden die Badestädter versuchen mächtig Gegenwehr zu leisten, da sie bei zwei Zählern Vorsprung auf Relegationsplatz neun noch nicht frei sämtlicher Abstiegssorgen sind. Anschlag: Sonntag, 10.00 Uhr, Turnhalle Bad Wünnenberg

TTC GW Bad Hamm III – TTV Salzkotten (7:9)

In diesem Spiel fällt eine Vorentscheidung um den zweiten Platz, der noch zu Aufstiegsspielen berechtigt. Die Gäste haben einen Zähler Vorsprung auf Bad Hamm und würden auch bei einer Punkteteilung weiter auf Rang zwei bleiben. „Der Ausgang dieses Spieles ist nur schwer zu prognostizieren. Auf jeden Fall wird der Sieger dieser Partie am Ende der Saison den zweiten Platz belegen“, glaubt auch Christof Marx vom Ligakonkurrenten aus Wewer.

Komplettiert wird das Wochenende mit folgenden Spielen:

DJK Paderborn II – SV BW Eickelborn (9:5)

Anschlag Samstag, 18.30 Uhr, Turnhalle der Elisabethschule

DJK SR Cappel – SC Wewer 2000 (5:9)

Bezirksebene

Die Spiele auf Bezirksebene sind geprägt vom spannenden Abstiegskampf in der Herren-Bezirksliga. Dabei treffen mit dem TuS Bad Driburg und dem TV Geseke zwei direkte Kontrahenten aufeinander. Für den Verlierer dieser Partie dürfte der direkte Abstieg nicht mehr zu vermeiden sein. Mit dem TTV Hövelhof und TuRa Elsen II sitzen aber auch zwei weitere Teams aus dem Kreis Paderborn ganz dick im Schlamassel und müssen sich mächtig strecken, um auch noch nächste Saison in der höchsten Spielklasse auf Bezirksebene spielen zu dürfen. Unterdessen absolvieren die Damen bereits ihren letzten Spieltag. Dabei muss die Reserve des TTV Hövelhof unbedingt einen Zähler mehr holen als Oelde, um die Abstiegsrelegation doch noch verhindern zu können. Beide Teams treffen dabei jedoch auf schlechter platzierte Mannschaften, so dass der Vorteil eindeutig bei Oelde liegt.

Herren-Bezirksliga

TuRa Elsen II – DJK Paderborn III (6:9)

TTSG Rietberg-Neuenkirchen – TTV Hövelhof (8:8)

TuS Bad Driburg – TV Geseke (9:2)

Herren-Bezirksklasse

TV Geseke II – TSV Schloß Neuhaus (6:9)

SV Alfen – TTC Borgentreich (8:8)

GW Paderborn – TTV Warburg II (9:6)

SV Etteln – SV Diestelbruch/Mosebeck (9:5)

Damen-Bezirksliga

VfL Hiddesen-Pivitsheide II – TTV Hövelhof II (4:8)

Damen-Bezirksklasse

VfL Oldentrup IV – GW Paderborn (8:4)

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.