TuRa Elsen III vor Aufstieg in die Kreisliga

Kreis Paderborn (cs). Während in der Tischtennis-Kreisliga die Situation nahezu unverändert blieb und dem Meisterschaftsfinale zwischen DJK Paderborn IV und TTV Salzkotten II am 4.4. entgegen gefiebert wird, fielen in der 1. und 2. Kreisklasse Gruppe B wichtige Vorentscheidungen im Kampf um Meisterschaft, Aufstieg und Abstieg. So konnte in der 1. Kreisklasse die Dritte der TuRa Elsen doch noch die hohe Hinspielniederlage gegen DJK Paderborn V wenden und geht nun selbst als Favorit in die letzten Spiele. Elsens Fünfte verlor dagegen hoch beim Mitkonkurrenten um den Abstieg TSV Schloß Neuhaus III und muss möglicherweise den SV Heide Paderborn II in die 2. Kreisklasse begleiten. SV Heide II hatte gegen RW Bentfeld nicht zu bestellen und nun nur noch theoretische Aussichten auf den Klassenerhalt.
Auch in der 2. Kreisklasse Gruppe B kämpfen neben dem bereits etwas abgeschlagenen TTV Hövelhof V noch SC Borchen II, TSV Schloß Neuhaus IV, TTC Bad Lippspringe III und SV BW Herbram II um den Klassenerhalt, hier konnte nur der TSV seine Lage verbessern, BW Herbram II trat gegen den Spitzenreiter erst gar nicht an.

Die wichtigsten Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SV BW Sande – TuS Wewelsburg 9:3: Es wird immer enger für die Burgherren, die wiederum ohne C. Stellbrink auskommen mussten. Beim Tabellenvierten konnte trotzdem das obere Paarkreuz mit 3:1 glänzen: es reichte zu drei Einzelsiegen durch Günther (2) und Segin, weitere Siege gelangen jedoch nicht.
SC Wewer II – DJK SSG Paderborn IV 4:9: Gegen die DJK hatte man sich sicher nichts ausgerechnet, doch Wewers gute Leistung macht noch einmal Hoffnung im Abstiegskampf. Leider gingen alle drei Doppel an die Gäste, doch in den Einzeln war der SCW mit vier Siegen durch Kappmeier (2), A. Gundlach und Grienke dem Favoriten fast ebenbürtig.
TTV Hövelhof II – TuS Bad Wünnenberg II 8:8: Im Duell der Bezirksklassenabsteiger war das Remis bei 28:34 Sätzen fast etwas schmeichelhaft für den TTV, doch andererseits muss man die Nervenstärke der Gastgeber loben. Auch in den Doppeln war der TTV mit 3:1 erfolgreicher, in den Einzeln glänzten Frantzke (TTV) sowie Markus und Wolfgang Schöling (TuS) mit je zwei Siegen.

1. Kreisklasse Gruppe B:
DJK SSG Paderborn V – TuRa Elsen III 2:9: In der Spitzenpartie der Gruppe konnte die TuRa das Hinspielergebnis (4:9) überraschend doch noch wenden und ist nun großer Favorit für die Staffelmeisterchaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga. Bei 15:29 Sätzen war die DJK nicht klar unterlegen, doch es reichte lediglich zu zwei Einzelsiegen durch Gaukstern und Geyik.
TSV Schloß Neuhaus III – TuRa Elsen V 9:1: Während Elsens Dritte schon mal den Sekt kalt stellen kann, muss sich die Fünfte eher mit dem Abstieg anfreunden. Im Vier-Punkte-Spiel bei den ebenfalls gefährdeten Schlossherren reichte es nur zum Ehrenpunkt durch Schäfergockel/Jürgens.
TTV Salzkotten III – TTV Hövelhof III 9:0: Der TTV aus Salzkotten untermauert eindrucksvoll seine Ambitionen auf den Aufstieg und zieht durch die Niederlage der DJK an dieser vorbei auf Platz zwei. Zudem haben die Sälzer den Vorteil, den Konkurrenten noch an eigenen Platten zu empfangen (am 8.4.).

2. Kreisklasse Gruppe B:
TSV Schloß Neuhaus IV – SC GW Paderborn V 9:4: Nicht in Bestbestzung leisteten die Grün-Weißen dem TSV Schützenhilfe im Anstiegskampf. Sämtliche Doppel gingen an die Gastgeber, in den Einzeln punkteten lediglich Trjakin, Jungblut, Riepenhausen und Lohmann.
SV RW Bentfeld II – TTC Bad Lippspringe III 9:4: Auch der TTC kämpft gegen den Abstieg, bei den Rot-Weißen konnte jedoch nicht das beste Team auflaufen. Im oberen Paarkreuz überzeugte Huber (TTC) mit einem Doppelsieg, das mittlere Paarkreuz ging jedoch komplett an die Gastgeber mit Ehspaner und Schirmer.
TuS Altenbeken – SC Borchen II 9:2: Mit einem Kantersieg gegen Borchens Reserve untermauert der TuS Altenbeken seine Aufstiegsambitionen. Die Gäste holten lediglich ein Doppel und ein Einzel durch Voss/Schütte und Winter.

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.