DJK Paderborn will sich Herbstmeisterschaft sichern

Kreisderbys in der Landesliga versprechen Spannung pur

Am letzten Tischtennisspieltag im Jahr 2010 richtet sich der Blickfang auf die beiden Kreisderby in der Herren-Landesliga. Noch nicht entschieden ist dort die Herbstmeisterschaft. Vier Mannschaften haben noch Chancen, darunter gleich drei Teams aus dem Kreis Paderborn. Ebenfalls noch nicht entschieden ist die Frage nach der Herbstmeisterschaft in der Verbandsliga. Hier ist DJK Paderborn aber großer Favorit und muss dafür nur beim sieglosen Tabellenschlusslicht in Rheine gewinnen.

Herren-Verbandsliga

DJK TTR Rheine – DJK Paderborn

Die Paderborner haben beste Karten als Herbstmeister in die Rückrunde zu gehen. Der Aufsteiger gastiert am letzten Hinrundenspieltag beim noch sieglosen Tabellenletzten. Mit dem zu erwarteten Sieg hätten die Paderborner die Herbstmeisterschaft in der Tasche und gelten dann damit als Favorit auf den Aufstieg in die Oberliga.

Herren-Landesliga

SC Wewer 2000 – TuRa Elsen

Das absolute Schlagerspiel steigt an diesem Wochenende in Wewer. Zwischen dem Tabellenersten Elsen und dem Vierten Wewer liegt gerade einmal ein Zähler. Es ist also noch viel Spannung garantiert. Zudem stehen die Kreisderby immer eine besondere Brisanz. In diesem Fall geht es aber noch nicht um den Aufstieg, sondern nur um die Halbzeitmeisterschaft. Eine ähnliche Konstellation am letzten Spieltag wäre daher absolut wünschenswert. Anschlag: Samstag, 18.30 Sporthalle Wewer

TTV Salzkotten – DJK Paderborn II

Auch die Sälzer gehören zu den Top Vier der Landesliga. Der Aufsteiger schlägt sich bisher prächtig, während die Paderborner doch ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Dennoch verspricht auch dieses Spiel Spannung pur für die Zuschauer. Alles ist möglich und eine Prognose kaum zu erstellen. Anschlag: Freitag, 20.00 Uhr, Turnhalle Liboriusschule

SV BW Eickelborn – TuS Bad Wünnenberg

Die Badestädter spielten bis lang eine ausgezeichnete Hinrunde. Mit einem Sieg beim punktlosen Schlusslicht können sie diese krönen, um überhaupt zum ersten Mal eine Landesliga-Hinrunde mit einem positiven Punktekonto abschließen zu können. Das Thema Relegation und Abstiegskampf dürften sie dann endgültig zu den Akten legen können.

Herren-Bezirksliga

Der letzte Spieltag im Jahr 2010 könnte schon eine Vorentscheidung in Sachen Aufstieg bringen. Der Spitzenreiter TTC Detmold/Jerxen III hat noch keinen Minuspunkt auf seinem Konto und scheint unantastbar. Um den zweiten direkten Aufstiegsplatz kämpfen somit der SV Bergeheim und die dritte Mannschaft von DJK Paderborn, die nur einen Zähler voneinander getrennt sind. Beide spielen an diesem Wochenende gegeneinander, so dass der Sieger der Partie mit guten Karten in die Rückrunde gehen kann. Alle Spiel im Überblick:

DJK Paderborn III – SV Bergheim

TTV Hövelhof – TTC Oelde

TV Geseke – SC Wiedenbrück

TuRa Elsen II – TTSG Rietberg-Neuenkirchen

Herren-Bezirksklasse

Am letzten Spieltag der Hinrunde müssen alle Mannschaften aus dem Tischtenniskreis Paderborn ein Auswärtsspiel absolvieren. Im Einzelnen kommt es dabei zu folgenden Paarungen:

TTV Warburg II – TSV Schloß Neuhaus

DJK Adler Brakel II – SV RW Alfen

TuS Bega 09 – SV Etteln

SV Diestelbruch/Mosebeck – TV Geseke II

TTC Borgentreich – GW Paderborn

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.