TTV Salzkotten II Herbstmeister der Tischtennis-Kreisliga

Kreis Paderborn (cs). Nach dem vorletzten Spieltag der Hinrunde steht der TTV Salzkotten II als Herbstmeister der Tischtennis-Kreisliga fest, die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg ist erreichbar, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Neben der ebenfalls spielfreien DJK SSG Paderborn IV konnten die drei direkten Verfolger SV BW Sande, TuS Bad Wünnenberg II und TSV Schloß Neuhaus II allesamt punkten, somit bleibt die obere Tabellenhälfte unverändert. In der zweiten Hälfte trennten sich TTV Hövelhof II und TuS Wewelsburg unentschieden, so dass sich für beide das Punktekonto erhöht. SV BW Etteln II konnte sogar auswärts doppelt punkten. Umso bedrohlicher wird die Lage für SC Wewer II, SV BW Herbram und den bereits etwas abgeschlagenen TV Geseke III. Beste Aussichten, die Kreisliga in der nächsten Saison zu ergänzen, haben der TTC Bad Lippspringe in der 1. Kreisklasse Gruppe A mit bereits vier Punkten Vorsprung sowie die ebenfalls verlustpunktfreie DJK SSG Paderborn V aus der Gruppe B.

Die Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SC Wewer II – SV BW Etteln II 5:9: Durch den feinen Auswärtserfolg zieht Etteln an Wewer vorbei und sammelt wichtige Punkte gegen den Abstieg. Doppelsieger: Wübbeke und Ahle (beide BWE).
TSV Schloß Neuhaus II – SC GW Paderborn II 9:3: Beim glatten Erfolg des letztjährigen Absteigers holten Vogt, Weper und Schütt die Ehrenpunkte für Grün-Weiß.
TuS Bad Wünnenberg II – TV Geseke III 9:5: Trotz einer guten Leistung wieder keine Punkte für den TVG, zu groß war der zwischenzeitliche 1:6-Rückstand. Einziger Doppelsieger: M. Schöling (TuS).
SV BW Herbram – SV BW Sande 2:9: Die Lage für den Aufsteiger aus Herbram wird ebenfalls immer prekärer, gegen allerdings sehr starke Sander konnten nur Schulte/Faber und Schäfers punkten.
TTV Hövelhof II – TuS Wewelsburg 8:8: Für beide Teams ein wichtiger Punkt bei diesem gerechten Remis. Die Doppelsieger: Winzig (TTV) und C. Stellbrink (TuS).

1. Kreisklasse Gruppe B:
DJK SSG Paderborn V – TTV Salzkotten III 9:5: Im absoluten Spitzenspiel der Gruppe behält die DJK die Nase vorn und hat nun bereits drei Punkte Vorsprung auf den TTV. Mit Doppelsiegen glänzten Gimpel und Mürhoff (beide DJK).
SC GW Paderborn IV – TTV Hövelhof III 9:4: Im Mittelfeldduell waren die Grün-Weißen klar besser und orientieren sich nun nach oben. Einzelsiege für den TTV holten Franke, Meier und Falkenrich.
SV RW Bentfeld – TuRa Elsen III 2:9: Mit einer konzentrierten Leistung entführte die TuRa beide Punkte aus Bentfeld, für die lediglich Kloidt und Ahlemeyer erfolgreich waren.
TTC Bad Lippspringe II – SC Victoria Neuenbeken 8:8: Das zweite Remis in Folge für den SCV. Die Doppelsieger der spannenden Partie: F. Fischer und Mittelstädt (TTC) sowie Brosig (SCV).
SV Heide Paderborn II – TSV Schloß Neuhaus III 1:9: Nach der hohen Niederlage im Kellerduell sinkt die Hoffnung in der Stadtheide. Olaf Leest tröstete sich mit dem Ehrenpunkt.
SC Borchen – TuRa Elsen V 9:3: Nie gefährdet war der Borchener Erfolg gegen Elsens Fünfte. Schäfergockel/Jürgens, Jürgens und Meyer punkteten für die TuRa.

2. Kreisklasse Gruppe B:
SV BW Herbram II – SV RW Bentfeld II 5:9: Nach dem feinen Auswärtserfolg haben die Rot-Weißen ein positives Punktekonto. Die Doppelsieger: Henke (SVH) sowie Schuster und Ehspaner (RWB).
SV BW Etteln III – SC Borchen II 5:9: Ein feiner und nicht unbedingt erwarteter Auswärtserfolg im Gemeinde-Derby, beide Teams mit Ersatz. Doppelsieger: Sielaff (BWE) sowie Peters und Strelau (SCB).
TV Geseke V – TSV Schloß Neuhaus IV 8:8: Für jedes Team ein wichtiger Punkt gegen den Abstieg. Die Doppelsieger: Winkelmann (TVG) sowie Wiebe und Hülsmann (TSV).
TuS Altenbeken – TTC Bad Lippspringe III 8:8: Ein unerwarteter Punktverlust für den Tabellenzweiten aus dem Beketal. Hier siegten Speer und Tomelitsch (TuS) sowie Mittelstädt und Huber (TTC) je zweimal.
DJK SSG Paderborn VI – TuS Bad Wünnenberg IV 9:3: Der TuS nicht in Bestbesetzung, doch so eine hohe Niederlage hatte der Spitzenreiter nicht eingeplant. Lediglich Henkel/Scholand, Lesen und Geis punkteten für die Gäste.
TTV Hövelhof V – SC GW Paderborn V 2:9: So wird die Klasse schwer zu halten sein. Nur Frühling und Voss hielten die Niederlage in Grenzen.

3. Kreisklasse Gruppe B:
SC Victoria Neuenbeken III – VfL Thüle II 9:5: Damit ist die Dritte des SCV an Thüle vorbei gezogen, die nur bis zum 5:5 mithalten konnten. Einziger Doppelsieger: Gaese (SCV).
TuRa Elsen VI – SC Wewer V 9:0: Nachdem Wewer bereits die Sechste zurückgezogen hat, bekam sie diesmal auch keine Fünfte zusammen.
SC GW Paderborn VII – TuS Wewelsburg III 8:8: Die Grün-Weißen verspielten eine 6:1-Führung, das ist bitter. Doppelsieger: Klaas und Strauss (GW) sowie Bielefeld und Gaub (TuS).

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.