Bezirksliga-Damen siegen im Dreierpack

Alfen nach Derbysieg gegen Schloß Neuhaus weiter Spitze

In der Herren-Verbandsliga wartet auf Aufsteiger DJK Paderborn erneut eine harte Aufgabe. Sollten sie auch diese meistern können, dürften sie endgültig zu den Titelfavoriten gehören. Unterdessen wurden in der Damen-Bezirksliga bereits drei Spiele absolviert. Die Reserve des TTV Hövelhof gewann dabei gegen den TuS Bad Driburg II, sowie in einem vom 8.10. vorgezogenen Spiel gegen den SV RW Mastholte jeweils mit 8:2. Gegen Bad Driburg scorten Fornefeld (2), Bormann (2), Meier (2), Franke und Franke/Bormann. Für die Punkte gegen Mastholte zeichneten  Fornefeld (3), Franke (3), Meier und Fornefeld/Meier für die Punkte verantwortlich. Ebenfalls bereits gegen Mastholte siegreich waren die Damen vom TuS Bad Wünnenberg. Beim 8:3-Erfolg siegten A. Kersting (3), C. Kersting (2), Reichberg, Kersting/Kersting und Reichberg/Söntgen. In einem vorgezogenen Spiel der Herren-Bezirksklasse besiegte der SV Alfen den TSV Schloß Neuhaus knapp, aber nicht unverdiente mit 9:7. Hier die Ergebnisübersicht des Kreisderbys: Quosbarth/Lipsmeyer – Schwerdt/Schröder 3:0, Büker/Breimhorst – Joachim/Kroker 3:1, Schulte/Drüke – Hahn/Neisemeier 0:3, Quosbarth – Schütte 3:0, Lipsmeyer – Schwerdt 3:0, Büker – Hahn 3:2, Breimhorst – Joachim 3:0, Schulte – Neisemeier 2:3, Schilin – Schröder 2:3, Quosbarth – Schwerdt 3:1, Lipsmeyer – Schütte 3:0, Büker – Joachim 1:3, Breimhorst – Hahn 0:3, Schulte – Schröder 1:3, Schilin – Neisemeier 1:3, Quosbarth/Lipsmeyer – Joachim/Kroker 3:0.

Herren-Verbandsliga

Fortuna Walstedde – DJK Paderborn

In Bestbesetzung gehört Walstedde zu den Titelkandidaten, doch im Gegensatz zur DJK haben sie schon einmal gepatzt. Möchten sie wirklich einen Angriff in Richtung Oberliga nehmen, dürfen sie sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben. Sollten die Gäste Fortuna auf ihrer Seite haben und auch dieses Spiel gewinnen, dann dürften sie sich endgültig in den engeren Kreis der Titelanwärter gespielt haben.

Herren-Landesliga

TTV Salzkotten – TuS Bad Wünnenberg

Kurzfristig wurde in diesem Spiel das Heimrecht getauscht. Während die Gäste mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein können, haben die Sälzer noch Luft nach oben. Doch mit einem Sieg können sie in der Tabelle an Bad Wünnenberg vorbeiziehen und sich erst einmal im oberen Tabellendrittel einfinden. Anschlag: Freitag, 20.30 Uhr, Turnhalle der Liboriusschule

TTF Bönen III – TuRa Elsen

Besser als gedacht kam die TuRa aus den Starlöchern, daher sollte also auch beim noch punktlosen Gastgeber ein Sieg möglich sein.

TTC turflon Werl – DJK Paderborn II

Die Paderborner wurden ihrer Favoritenrolle bisher immer gerecht. Nun wollen sie diese Serie auch in Werl fortsetzen.

LTV Lippstadt – SC Wewer 2000

Auch bereits am Freitag Abend treten die Paderborner Vorstädter in Lippstadt an und möchten dort gerne ihren zweiten Saisonsieg feiern.

Herren-Bezirksliga

Mit dem SV Bergheim und dem TTC Detmold/Jerxen III scheinen sich bereits die Topfavoriten heraus kristallisiert zu haben. Dahinter dürften DJK Paderborn III und der TV Geseke noch die besten Chancen eingeräumt werden. Während TuRa Elsen II jenseits von Gut und Böse erwartet wird, droht mit dem TTV Hövelhof erneut einem Kreisvertreter eine ganz harte Saison. Die Spiele vom vierten Spieltag im Überblick:

DJK Paderborn III – TV Geseke

TuRa Elsen II – TTC Detmold/Jerxen III

TTV Hövelhof – TTV Warburg

Herren-Bezirksklasse

Nach dem Sieg im vorgezogenen Kreisderby gegen Schloß Neuhaus hat sich der Aufsteiger aus Alfen in den Kreis der Meisterschaftsfavoriten gespielt. Dabei profitierten sie bisher insbesondere von ihrer Doppelstärke. Damit glänzen wollen sie nun auch im nächsten Kreisderby gegen Etteln.

Hier alle Spiele in der Übersicht:

SV RW Alfen – SV Etteln

TuS RW Peckelsheim – GW Paderborn

TV Geseke II – TuS Bega 09

Damen-Bezirksklasse

GW Paderborn – VfB Fichte Bielefeld II

Am vierten Spieltag bestreiten die Paderborner Damen nun auch ihr erstes Heimspiel.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.