Super Saisonstart für Salzkotten

Der Start in die neue Saison der Tischtennis-Jungen-Verbandslia verlief für die beiden heimischen Teams TTV Salzkotten und TSV Schloß Neuhaus sehr gut. Im Paderborner Derby gleich am ersten Spieltag setzten sich die Sälzer mit 8:2 in Schloß Neuhaus durch und konnten auch im zweiten Spiel gegen Heepen glänzen. Die Neuhäuser siegten in ihrer zweiten Partie gegen Mennighüffen.

TSV Schloß Neuhaus – TTV Salzkotten 2:8: Die Neuhäuser Sören Struck und Gerrit Wiebe fegten Marvin und Marian Maiwald mit 3:0 von der Platte. Der TTV Salzkotten antwortete mit einem 3:0-Doppelerfolg von Julian Adams und Jonas Bormann gegen Maximilian Schwerdt und Philipp Schröder. In den Einzeln konnte lediglich die Nummer drei des TSV Schloß Neuhaus, Sören Struck, einen Sieg einfahren. Punkte in den Einzeln für den TTV Salzkotten durch: Marvin Maiwald (2), Bormann (1), Adams (2) und Marian Maiwald (2).

TTV Salzkotten – Spvg. Heepen 8:0: In den Doppeln hatten nur Schadomsky/Bormann Probleme, holten schließlich aber mit 3:2 den Sieg. Adams/Wibbe siegten 3:1. In den Einzeln: Adams (2), Bormann (2), Wibbe (1), Schadomsky (1). Tobias Wibbe und Niklas Schadomsky spielten für die Marvin und Marian Maiwald. „Adams spielte mit Armverletzung. Da müssen wir hoffen, dass er bis Freitag wieder fit ist“, grübelte Trainer Andreas Wibbe. Er ist aber sehr zufrieden: „Die Saison hat gut für uns begonnen!“ Insgesamt gaben die Sälzer gegen Heepen nur acht Sätze ab. Nach diesen beiden glanzvollen Auftritten steht der TTV Salzkotten nun auf Platz eins mit 4:0 Punkten vor der TSG Harsewinkel (ebenfalls 4:0).
Marian Maiwald spielte am Wochenende bei der Westdeutschen Endrangliste der B-Schüler mit und wurde mit 7:1-Spielen Zweiter.
Für Freitag erwartet Trainer Wibbe ein schweres Spiel in Hamm, da der Gegner wahrscheinlich einen Spieler aus der Herren Landesliga zum Einsatz bringen möchte und Marvin Maiwald fehlen wird.

TTC Mennighüffen – TSV Schloß Neuhaus 5:8: Der Neuling Schloß Neuhaus präsentierte sich spielfreudig und holte in den Doppeln durch Struck/Wiebe wie schon gegen Salzkotten einen Zähler. In den Einzeln Punkte durch: Schwerdt (2), Schröder (1), Struck (2) und Wiebe (2). Die Neuhäuser liegen nach den ersten beiden Partien auf Rang sieben von zehn und können mit ihrem Saisonstart zufrieden sein. Am kommenden Samstag, 2. Oktober, erwarten sie die TTF Bönen, die ebenfalls 2:2-Punkte aufweisen und einen Platz vor ihnen stehen.

Tobias Wibbe, der gegen Heepen im Doppel und Einzel erfolgreich war. Er unterstützt wie Niklas Schadomsky die Verbandsliga-Truppe als Ersatzspieler.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.