Bad Wünnenberg II vor Abstieg in die Kreisliga

TuRa Elsen zieht erste Mannschaft in die Landesliga zurück

Nun sind auch die letzten Spiele der Tischtennissaison 2009/ 2010 abgeschlossen. Die Reserve des TuS Bad Wünnenberg spielte nach dem Rückzug des TSVE Bielefeld und dem damit verbundenen Aufstieg vom SV RW Alfen in die Bezirksklasse um die Anwartschaften eins bis drei auf weitere Plätze in der Bezirksklasse. Dabei agierten die Badestädter in beiden Spielen ohne Hans-Werner Münstermann; für ihn spielte jeweils Robert Sticht. Im ersten Spiel gab es eine 5:9-Niederlage gegen den TV Isselhorst. Die Punkte holten hierbei Liebing/W. Schöling, A. Sticht, M. Schöling, Budde und R. Sticht. Danach reichte es immerhin noch zum einem 8:8-Unentschieden gegen den TuS Gohfeld. In diesem Spiel zeichneten Liebing/W. Schöling, M. Schöling/Budde, Liebing (2), A. Sticht, W. Schöling, M. Schöling und R. Sticht für die Punkte verantwortlich. Dennoch sind sie aber damit nur dritter Anwärter, da Gohfeld gegen Isselhorst gewann, und damit relativ sicher in die Kreisliga abgestiegen. Damit bleibt auch kein freier Platz mehr für TuRa Elsen III als Sieger der Kreisliga-Relegationsrunde, die damit trotzdem in der nächsten Serie in der ersten Kreisklasse spielen müssen.

In Elsen passierte aber dennoch die Meldung vom Wochenende: Verbandsligist TuRa Elsen zieht seine Mannschaft aus dieser Spielklasse in die Landesliga zurück, denn mit Tobias Hessel und Thomas Maiwald verlassen die beiden Spitzenspieler den Verein. Hessel wechselt zur neuen Nummer eins im Paderborner Herrentischtennis DJK Paderborn und wird dort neben Neuzugang Michael Schuy vom TTC GW Bad Hamm in der ersten Mannschaft in der Verbandsliga aufschlagen. Mit Jan Dingemans von DJK Adler Brakel, Anton Nagutkin aus Nürnberg und Michael Maschen aus Heiligenkirchen in Hessen präsentieren die Paderborner drei weitere Neuzugänge, die die weiteren Herrenmannschaften vor allem in der Breite verstärken werden. Somit wird die vierte Paderborner Mannschaft schlagartig zum Topfavoriten der neuen Kreisliga. Maiwald wechselt unterdessen zum Landesligisten TTV Salzkotten und wird dort neben seinem Sohn Marvin aufschlagen. Zusätzlich verpflichteten die Sälzer noch Stefan Gaul vom TTC Detmold/Jerxen, so dass auch an der Heder ein interessantes Personalpuzzle beginnen wird. Mit Andre Schmidt, Olaf Wantzelius und Stefan Schwertfeger gehen mindestens drei gestandene Akteure in die zweite Mannschaft in die Kreisliga. Der andere Landesligaaufsteiger SC Wewer 2000 hat auch seine Personalplanungen abgeschlossen; vom Bezirksligaabsteiger SC BW Ottmarsbocholt wechselt der Spitzenspieler Tobias Menke in den Paderborner Vorort.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.