Bad Wünnenberg verpasst Vorentscheidung

Salzkotten profitiert von der Weweraner Niederlage in Bergheim

(kro) In der Herren-Landesliga verpasste der TuS Bad Wünnenberg nach der knappen Derbyniederlage gegen die Reserve von DJK Paderborn eine Vorentscheidung im Abstiegskampf. Eine Liga tiefer, in der Bezirksliga, hat der TTV Salzkotten nach Minuspunkten die Tabellenführung übernommen, da Wewer eines seiner beiden Spiele an diesem Wochenende in Bergheim verloren hatte. Unterdessen wurde in der Herren-Bezirksklasse das Heimspiel vom TTV Hövelhof II gegen Steinhagen um eine Woche nach hinten verlegt.

Herren-Verbandsliga

TuS Bardüttingdorf – TuRa Elsen 9:5

Die Gäste zeigten eine starke kämpferische Vorstellung, wurden dafür aber nicht belohnt. Insgesamt fünf von sieben Spielen, die über die volle Distanz gingen, wurden vom Gastgeber gewonnen. Die Punkte der TuRa, wo C. Lüke für Fleischer spielte, holten Hessel (2), Hessel/Grund, Ahlemeyer/Jürgens und Jürgens.

Herren-Landesliga

TuS Bad Wünnenberg – DJK Paderborn II 5:9

Die Ergebnisübersicht: Gerlach/Liebing – Alers/Ahlemeyer 3:0, Blome/Franke – Klahold/Kuhlmann 0:3, Dierkes/W. Schöling – Toppke/Meyerhoff 2:3, Gerlach – Alers 0:3, Liebing – Klahold 2:3, Blome – Ahlemeyer 3:1, Dierkes – Kuhlmann 3:1, Franke – Meyerhoff 0:3, W. Schöling – Toppke 1:3, Gerlach – Klahold 3:1, Liebing – Alers 0:3, Blome – Kuhlmann 3:1, Dierkes – Ahlemeyer 1:3, Franke – Toppke 1:3

LTV Lippstadt – DJK Paderborn I 2:9

Nach leichten Startschwierigkeiten setzte sich der Spitzenreiter auch ohne Spitzenspieler Ralf Seidel souverän durch und gab insgesamt nur 16 Sätze ab. Dabei glänzten Korff/Wünnemann mit zusammen fünf Zählern. Die weiteren Punkte verbuchten Dingemans, Brockmann, Tschiersch und Ahlemeyer.

SV Spexard – TV Geseke 9:3

Der designierte Absteiger wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Lediglich Bronstering/Di Rella, Schniedermeier und Ortmann betrieben Ergebniskosmetik.

Herren-Bezirksliga

SC Wewer 2000 – DJK Paderborn III 9:3

Die Ergebnisübersicht: Marx/Quosbarth – Altrogge/Meyerhoff 3:1, Guhe/Brandenburger – Kleine/Schwarzer 2:3, Kirsch/A. Gundlach – Freitag/Gimpel 3:0, Guhe – Kleine 3:0, Marx – Altrogge 0:3, Quosbarth – Freitag 3:1, Kirsch – Meyerhoff 3:0, Brandenburger – Gimpel 1:3, A. Gundlach – Schwarzer 3:2, Guhe – Altrogge 3:2, Marx – Kleine 3:1, Quosbarth – Meyerhoff 3:2

TuRa Elsen II – TTSV Schloß Holte-Sende II 4:9

Ein wenig enttäuschend war diese zwar durchaus erwartete Niederlage für die TuRa, da sie insgesamt drei Spiele kampflos gewonnen hatten. Doch weiter konnte nur noch Mannschaftskapitän Tobias Rothe scoren.

SV Bergheim – SC Wewer 2000 9:5

Nach dieser Niederlage im vorgezogenen Spiel fällt Wewer nach Minuspunkten hinter Salzkotten auf Rang zwei zurück. Entscheiden war, dass die Gäste, bei denen A. Gundlach Ersatz spielte, alle drei Doppel verloren hatten. Die Zähler besorgten schließlich Marx (2), Guhe, Quosbarth und Kirsch.

Herren-Bezirksklasse

SV Etteln – TSV Schloß Neuhaus II 9:4

Die Ergebnisübersicht: Raschper/Voss – Kürpick/Reineke 2:3, Walter/A. Stolte – M. Schlichting/Struck 3:0, M. Stolte/Hein – Hartmann/Tipp 2:3, Walter – Kürpick 3:0, M. Stolte – M. Schlichting 3:0, A. Stolte – Hartmann 3:0, Raschper – Struck 3:0, Voss – Tipp 0:3, Hein – Reineke 0:3, Walter – M. Schlichting 3:2, M. Stolte – Kürpick 3:1, A. Stolte – Struck 3:0, Raschper – Hartmann 3:0

TuS Bad Wünnenberg II – DJK Adler Brakel II 8:8

Dank dieser Punkteteilung liegen die Badestädter nun vier Zähler vor dem TSV Schloß Neuhaus II, die den ersten Abstiegsplatz belegen. In einem spannenden und umkämpften Spiel hatten die Gastgeber unter dem Strich einen Satz mehr gewonnen. Die Punkte verbuchten M. Schöling (2), Liebing/W. Schöling, M. Schöling/Budde, Liebing, Sticht, W. Schöling und Münstermann.

TuS Bad Driburg – GW Paderborn 9:1

Zwar konnten die Paderborner beim Spitzenreiter immerhin 15 Sätze gewinnen, doch in der Endabrechnung konnten sie nur einen Zähler durch das Doppel Altmiks/Weper (spielte für Asrath) verzeichnen.

Damen-Oberliga

DJK Borussia Münster – TTV Hövelhof II 3:8

Dank des Sieges und der zeitgleichen Niederlage von Hiltrup in Oldentrup belegen die Sennedamen wieder Rang zwei. Die Zähler erspielten Thöne (3), Graute (2), Mürhoff (2) und Thöne/Graute.

Damen-Bezirksliga

TuS Bad Wünnenberg – TuS Bega 09 3:8

Immerhin 16 Sätze standen auf der Habenseite der Gastgeber zu Buche. Letztendlich waren sie aber doch chancenlos. Für die Punkte sorgten Reichberg (2) und Söntgen.

Damen-Bezirksklasse

SC GW Varensell – TTV Hövelhof III 2:8

Der Spitzenreiter gab sich keine Blöße und fuhr dank Zählern von Fornefeld (2), Franke (2, Bormann (2), Meier und Franke/Bormann im zwölften Spiel den elften Sieg ein.

TSV Eintracht Belle – GW Paderborn 1:8

Mit dem zweiten 8:1-Sieg in Serie bei der Mannschaft der ehemaligen Paderbornerin Irmgard Schulz, landeten die Grün-Weißen Damen einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Es punkteten Grieger (2), Willmund (2), Taake, Gemmeke Taake/Grieger und Willmund/ Gemmeke.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.