SV RW Alfen patzt bei der DJK SSG Paderborn IV

Kreis Paderborn (cs). War das die Vorentscheidung in der Tischtennis-Kreisliga? Der SV RW Alfen ließ überraschend bei der DJK SSG Paderborn IV beide Punkte (5:9), nachdem es im Hinspiel noch ein glattes 9:3 für Alfen gegeben hatte. Die Aufstellung der DJK ist zwar etwas verändert, doch nach einer Ursache für dies Niederlage wird noch geforscht. Der andere Spitzenreiter TV Geseke II hielt sich dagegen beim TTC Bad Lippspringe schadlos (9:4). So würde jetzt Geseke II beim direkten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams ein Remis genügen, um Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse zu sichern. In der unteren Tabellenhälfte konnten TTV Salzkotten II und der TV Geseke III am SC Wewer II vorbei ziehen, der selber knapp in Etteln unterlag. Die anderen Teams konnten nicht punkten; hier ist sicher noch viel Spannung zu erwarten.

Die Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
DJK SSG Paderborn IV – SV RW Alfen 9:5: Bei 29:28 Sätzen und 544:549 Bällen war der DJK-Sieg durchaus glücklich. Überragend Hahn, der beide DJK-Spitzen besiegen konnte. Weitere Doppelsieger: Gimpel (DJK) und Breimhorst (RWA).
SC GW Paderborn II – TTV Salzkotten II 4:9: Mit einer Superleistung schlägt Salzkottens Zweite dem Tabellendritten ein Schnippchen. Lediglich drei Einzel durch Vogt, Schütt und Weper gingen an Grün-Weiß.
TTV Salzkotten III – SV BW Sande 6:9: Die Dritte des TTV bleibt dagegen im Tabellenkeller. Bei der starken Sander Leistung siegten Adämmer und Kampelmann doppelt, für den TTV Schmidtmeier und Postel.
TV Geseke III – SC Borchen 9:1: Viggo Drewsen holte den Ehrenpunkt für den Tabellenletzten.
TTC Bad Lippspringe – TV Geseke II 4:9: Gegen den Spitzenreiter waren keine Punkte eingeplant, doch bei 20:30 Sätzen hielt sich der TTC tapfer, Einzelsiege holten Schulte (2) und Fischer.
SV BW Etteln II – SC Wewer II 9:7: Knapper Heimsieg bei zwei nahezu gleichstarken Aufsteigern. Doppelsiege erzielten Lehmann, Gundlach und Kappmeier (alle SCW), bei BWE holte jeder einen Sieg.

1. Kreisklasse Gruppe A:
FC Stukenbrock – TV Geseke V 9:1: Beim Kantersieg des FC Stukenbrock holte Koch den Ehrenpunkt für Geseke.
SV BW Benhausen – TSV Schloß Neuhaus III 2:9: Der TSV verschafft sich mit einem hohen Sieg Luft im Abstiegskampf. M. Hillebrand gewann das einzige Einzel für die Gastgeber.
SC Victoria Neuenbeken – SV BW Herbram 6:9: Herbram weiter auf Erfolgskurs, mit Doppelsiegen glänzten Brosig (SCV) sowie Vogt und Votsmeier (SVH).
TTV Hövelhof III – SC Borchen II 9:4: Nach gutem Start in den Doppeln (2:1) holte Borchen nur noch zwei Einzel: beide durch Iris Mede.
SV Heide Paderborn II – TuRa Elsen IV 9:7: Äußerst wichtige Punkte für den SV Heide. Beim feinen Heimsieg punkteten Schneider, Leest und Rose doppelt, auf TuRa-Seite Mersch und Meyer.
DJK Delbrück – SC GW Paderborn III 6:9: Die DJK bleibt wohl ein weiteres Jahr in der 1. Kreisklasse. Bei der knappen Heimniederlage siegten Hagenhoff (DJK) sowie Vogt, Meier und Kogan (GW) doppelt.

2. Kreisklasse Gruppe A:
DJK Delbrück II – SC GW Paderborn V 4:9: Eine weitere Niederlage für Delbrücks Zweite, lediglich Öztas, Neuber und Hils holten Einzelsiege gegen Grün-Weiß.
TuS Altenbeken – SV BW Benhausen II 9:6: Der TuS hat sich noch nicht aufgegeben und liegt nur noch einen Punkt hinter einem Nichtabstiegsplatz. Doppelsieger: T. Wiemers, Tomelitsch und Schwarz (TuS) sowie Panzer (SVB).
SV VfL Lichtenau – TuS Wewelsburg II 9:1: Beim Kantersieg des Tabellenführers holten Bielefeld/Zehanciuc den Ehrenpunkt für Wewelsburg.
TTV Salzkotten IV – SC BW Ostenland II 9:2: Der TTV verteidigt locker Tabellenplatz zwei, die beiden Siege des SCO erzielten Presto und Brune.
SV RW Alfen II – TuRa Elsen VI 9:0: Lediglich fünf Sätze gingen an Elsens Sechste.

3. Kreisklasse Gruppe A:
SC BW Ostenland IV – SV RW Bentfeld III 9:0: Es war wie verhext: vier Spiele im fünften, dazu drei weitere im vierten verloren, so kam es zu einem makellosen Sieg für den SCO.
SC Victoria Neuenbeken II – TTV Hövelhof VI 9:2: Der Spitzenreiter gab lediglich zwei Einzel ab, für den TTV punkteten Meiwes und Moczynski.
TTC Bad Lippspringe V – DJK Delbrück III 9:5: Der TTC kann den Hinspielerfolg wiederholen. Die Doppelsieger: Welter, Bunse und Huber (alle TTC).
SV Heide Paderborn IV – SC Wewer IV 6:9: Auch Wewers Vierte im Aufwind, die Doppelsieger waren Keck und Kraus (beide SCW).

3. Kreisklasse Gruppe C:
SV RW Alfen III – TTC Bad Lippspringe IV 9:2: Unerwartet hoher Erfolg für die Gastgeber, weil Lippspringe nur in den Doppeln (2:1) punkten konnte.
TuS Wewelsburg IV – SC Victoria Neuenbeken IV 9:1: Beim Kantersieg der Burgherren holte Wieder den Ehrenpunkt für den SCV.
SV BW Etteln IV – TTV Hövelhof V 1:9: Auch der Tabellenführer mit einem Kantersieg beim Tabellenvierten, hier holte Hartmann den Ehrenpunkt.
TuS Bad Wünnenberg VI – TuS Altenbeken II 9:3: Die Zweite des TuS aus dem Beketal chancenlos beim Tabellenzweiten, Kesseler gewann das einzige Einzel für die Gäste.

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.