Tischtennis-Jungen-Verbandsliga: 8:5-Niederlage in Lübbecke

Die Jungenmannschaft des TTV Salzkotten kassierte am 8. Spieltag der Tischtennis-Jungen-Verbandsliga unglücklich eine 8:5-Niederlage beim Tabellenfünften TTV Lübbecke und steht weiterhin auf Platz neun mit 4:12-Punkten.

Beide Doppel gingen zu Beginn verloren, auch die ersten beiden Einzel gewann der TTV Lübbecke, sodass der TTV Salzkotten früh mit 4:0 im Rückstand lag. Niklas Schadomsky, Marian und Marvin Maiwald brachten die Sälzer jedoch wieder ins Spiel. Beim Zwischenstand von 6:5 für die Lübbecker war plötzlich wieder Musik im Spiel für den TTV Salzkotten. Punkte durch: Marvin Maiwald (2), Schadomsky (1) sowie Marian Maiwald (2).
„Wir haben einfach auch Pech in den letzten Spielen. Unsere Spieler wurden von den Lübbecker Spielern beleidigt, von den Zuschauern bekamen sie Prügel angedroht“, ist Salzkottens Trainier Andreas Wibbe verärgert. Sein Team ist das jüngste der Liga, schnell kann das Selbstbewusstsein der jungen Akteure leiden. Die direkten Konkurrenten der Sälzer gewannen alle.
Am kommenden Samstag, 5. Dezember 2009, 15 Uhr, spielt der TTV Salzkotten erneut auswärts. Gegen den Tabellensechsten TTC Mennighüffen soll der zweite Saisonsieg her.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Mitteilungen, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.