TTV Salzkotten II entführt Punkt aus Alfen

Kreis Paderborn (cs). Durch den überraschenden Punktverlust des SV RW Alfen an der Spitze der Tischtennis-Kreisliga ist das Führungsduo aus TV Geseke II und Alfen nun wieder zusammengerückt. Der TVG erledigte seine Aufgabe in Wewer nach Anfangsschwierigkeiten routiniert (9:4), während Alfen zu Hause einen Punkt dem Tabellenachten TTV Salzkotten II überlassen musste. Im Tabellenkeller ist dagegen alles beim Alten: SC Borchen und TTC Bad Lippspringe konnten nicht punkten und der TTV Salzkotten III sowie TV Geseke III verschoben ihr direktes Duell auf kommende Woche. Sicherer Tabellendritter bleibt der SC GW Paderborn II nach dem Heimsieg über Borchen, doch die Aufstiegsränge sind punktemäßig bereits etwas entfernt.

Die Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SC GW Paderborn II – SC Borchen 9:4: Bei 32:19 Sätzen waren spannende Spiele zu verzeichnen. Die Borchener Siege erzielten Wischer/Stoeter, Poggenpohl, Schütte und Stoeter.
SC Wewer II – TV Geseke II 4:9: Wewer ging mit 3:1 und 4:3 in Führung, doch dann kam nichts mehr. Lehmann und Bokel holten die beiden einzigen Einzelsiege der Gastgeber gegen den großen Favoriten.
TTC Bad Lippspringe – DJK SSG Paderborn IV 6:9: Durch die knappe Heimniederlage verliert der TTC weiter an Boden im Abstiegskampf. Die DJK stellte mit Klahold, Gaukstern und Geyik alle drei Doppelsieger.
SV RW Alfen – TTV Salzkotten II 8:8: Nicht jedesmal gelingt die Aufholjagd, mit einer starken Leistung entführt der TTV einen Punkt beim Favoriten. Doppelsieger: Lipsmeyer und Schulte (RWA) sowie Popanda (TTV).
SV BW Etteln II – SV BW Sande 6:9: Feiner Auswärtserfolg für die wiederum ohne Scholz spielenden Sander. Die Doppelsieger: Budde (BWE) sowie Bergmann und Adämmer (SVS).

1. Kreisklasse Gruppe B:
VfL Thüle – TuS Bad Wünnenberg III 5:9: Die dringend benötigten Punkte wurden wiederum verpasst. Ungeschlagen blieben Huber und Werning (VfL) sowie Sticht, Dietz und Geis (TuS).
TuS Bad Wünnenberg III – TTC Bad Lippspringe II 8:8: In dem spannenden Match, in dem mehrfach die Führung wechselte, glänzten Dietz, Laufkötter und Geis (TuS) sowie Mittelstädt und Jensen (TTC) mit Doppelsiegen.
TTC Boke – TuRa Elsen V 9:5: Mit diesem wichtigen Sieg schiebt sich Boke an Elsen vorbei. Ma. Rüsing und Kirchhelle (beide TTC) blieben ungeschlagen.
VfL Thüle – TuRa Elsen III 2:9: Elsens Dritte ließ dagegen nichts anbrennen. Die beiden Thüler Siege erzielten Votsmeier/Huber und Votsmeier.
SC BW Ostenland – SV Heide Paderborn 2:9: Überraschend glatter Gästesieg, für den SCO punkteten lediglich Sieweke und Relard.
SV RW Bentfeld – SC GW Paderborn IV 9:7: Nach einer 5:2-Führung mussten die Rot-Weißen doch noch lange zittern, bis im Abschlussdoppel die Punkte gesichert wurden. Doppelsieger: Kloidt und Römhild (RWB) sowie Schappals (GW).

2. Kreisklasse Gruppe B:
DJK SSG Paderborn V – SC Wewer III 9:1: Nach dem Kantersieg gegen den Tabellenvierten deutet alles auf einen Durchmarsch hin. Den Ehrenpunkt holte Hinkelmann.
TuS Bad Wünnenberg IV – SV BW Herbram II 9:7: Starker Auftritt des SVH beim Tabellendritten, der leider nicht belohnt wurde. Die Doppelsieger: Renneke und Vonnahme (TuS) sowie Kornelius (Herbram).
TSV Schloß Neuhaus IV – FC Stukenbrock II 8:8: Wichtiger Punkt für den TSV, bei dem Rech doppelt punktete. Für den FCS schafften dies Engelns und Klinkhart.
SV RW Bentfeld II – SC GW Paderborn VI 9:4: Die Grün-Weißen nur zu fünft, diese Chance nutzten die Gastgeber. Die vier Gästesiege holten Kuhlmann (2), Zandieh und Schäper.
TTV Hövelhof IV – TuRa Elsen VII 9:1: Beim Tabellenzweiten war die TuRa überfordert, den Ehrenpunkt holte Schulz.
SV BW Sande II – SV Heide Paderborn III 9:6: Obwohl das Spiel bei Heide stattfand, wurde Sande gratuliert. Die Doppelsieger: Kreisel, Fleischer und Schmitz (alle SVS).

3. Kreisklasse Gruppe B:
SV Marienloh – SC BW Ostenland III 9:2: Durch diesen glatten Erfolg schiebt sich Marienloh an den heutigen Gästen vorbei. Die beiden SCO-Siege erzielten Relard/Settertobulte und Sprock.
SC Victoria Neuenbeken III – VfL Thüle II 9:5: Weiterer Rückschlag für den VfL. Beim SCV überzeugten Gockel, Stroka und Wingenbach mit Doppelsiegen.
DJK SSG Paderborn VI – SC Wewer V 9:1: Erster gegen Letzten, da ist der Ehrenpunkt durch Burger umso mehr wert.
TTC Bad Lippspringe III – TuS Wewelsburg III 9:3: Kluthe war der einzige Wewelsburger, der dem TTC erfolgreich Paroli bot: er gewann zwei Einzel und ein Doppel mit Ehlert.

Viererklasse:
TuS Altenbeken III – TV Geseke VIII 8:5: Durch den Sieg der Beketäler wurden die Positionen im Mittelfeld zementiert. Überragend: Gwozdz (TVG) mit drei Einzelsiegen.
SV RW Alfen IV – SV BW Sande III 6:8: Sande musste fighten, um beide Punkte zu entführen. Die Besten: Buhle und Jantz (beide SVS) mit je drei Siegen.
SC Borchen III – TuS Bad Wünnenberg VII 8:2: Im Spiel Erster gegen Letzten punktete Lita Angela Heinrich im  Einzel und im Doppel mit Sitter für den TuS.

Dieser Beitrag wurde unter Presse, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.