Tischtennis-Jungen-Verbandsliga: Salzkottener Nachwuchsteams erfolgreich

Der TTV Salzkotten verbucht seinen ersten Sieg in der Tischtennis-Jungen-Verbandsliga. Am 6. Spieltag besiegten die Sälzer zu Hause das Schlusslicht SV Germania Stirpe mit 8:4 und sorgten damit für Anschluss an die Nichtabstiegsplätze (nun 3:9-Punkte). Ein Vorrücken auf Platz acht wäre möglich gewesen, wenn Mennighüffen nicht gegen Detmold/Jerxen gewonnen hätte. Bei Detmold fielen wegen Schweinegrippe jedoch drei Spieler aus, sodass Mennighüffen leichtes Spiel hatte. Trainer Andreas Wibbe meinte zu diesem Umstand: „Nicht nur ärgerlich für Detmold, die um die Teilnahme an den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften spielen, sondern auch richtig ärgerlich für uns.“
Gleich zu Beginn ließ der TTV Salzkotten keinen Zweifel am Siegeswillen aufkommen, beide Doppel entschieden die Sälzer deutlich für sich. Klarer Matchwinner war Marvin Maiwald, Salzkottens Nummer ein, der in seinen drei Einzeln lediglich einen Satz abgab. Jonas Bormann steuerte zwei Einzelsiege bei, Salzkottens vier Marian Maiwald gewann ein Spiel.
„Ein wichtiger Sieg für das Selbstvertrauen der Mannschaft“, strahlte ein erleichterter Andreas Wibbe.
Am kommenden Samstag, 21.11.2009, versuchte der TTV Salzkotten bei der TSG Harsewinkel (Tabellensiebter mit 4:8-Punkten) seinen zweiten Sieg einzufahren. Anschlag in Harsewinkel ist um 15 Uhr.
Die erste Schülermannschaft des TTV Salzkotten siegte 8:1 gegen VFL Mennighüffen und 8:4 in Bergheim und führt nun wieder die Tabelle der Schüler-Bezirksliga an. Die zweite Jugend ist nach dem klaren 8:1-Erfolg gegen Lichtenau jetzt Tabellenführer in der Jungen- Bezirksklasse.

Mannschaft mit Maskottchen
FOTO: JONAS HOFMANN
Tolle Teamleistung beim 8:4-Sieg gegen Stirpe: Jonas Bormann, Tobias Wibbe, Marian Maiwald, Marvin Maiwald, Niklas Schadomsky (v.l.n.r.) und Maskottchen Melinda Maiwald.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Mitteilungen, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.