Tischtennis-Jungen-Verbandsliga: TTV Salzkotten unterliegt 3:8

In einem sehr guten Tischtennis-Spiel unterlag die Jungen-Mannschaft des TTV Salzkotten am 4. Verbandsliga-Spieltag dem Tabellenfünften TV Elverdissen mit 3:8.
Dabei waren die Sälzer von Pech geplagt: In fünf der sechs Fünfsatzspiele sieglos. „Es war die beste Saisonleistung bis jetzt“, resümiert dennoch Trainer Andreas Wibbe nach der Partie, die 20 begeisterte Zuschauer in der Salzkottener Liboriusturnhalle verfolgten.
Beim Zwischenstand von 3:3 gab der der TTV Salzkotten zwei Fünfsatzmatchs ab und lag 3:5 im Hintertreffen. „Zu diesem Zeitpunkt war dann das Selbstvertrauen weg“, erklärt Wibbe. Mit einer besonders starken Leistung fiel Salzkottens Nummer zwei Tobias Wibbe auf, der seine beste Saisonleistung zeigte, beide Einzel jedoch jeweils knapp im fünften Satz verlor. Die drei Zähler bescherte das Maiwald-Duo dem TTV. Marvin und Marian Maiwald setzten sich im Doppel mit 3:2 durch und brachten ihr Team mit 1:0 in Front. Beide gewannen auch je ein Einzel.
Am kommenden Samstag, 7. November 2009, tritt der TTV Salzkotten beim Tabellenzweiten BSV Ostbevern an (8:0-Punkte). Der Anschlag erfolgt um 15 Uhr. Nach dem 5. Spieltag hat der TTV Salzkotten, derzeit Tabellenvorletzter, gegen die ersten fünf der Tabelle gespielt. „Danach müssen wir sehen, dass wir gegen die direkten Konkurrenten punkten“, gibt Trainer Andreas Wibbe den Klassenerhalts-Plan vor.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.