BW Etteln II vom Abstigsrang ins sichere Mittelfeld

Siege des Führungsduos, DJK Paderborn IV verteidigt Platz drei und BW Etteln II steigt durch zwei Siege von einem Abstigsrang ins sichere Mittelfeld auf, das waren die Highlights in der Tischtennis-Kreisliga. Beim Führungsduo hatte der Bezirksklassenabsteiger TV Geseke II die vergleichsweise leichtere Aufgabe mit dem Tabellenletzten SC Borchen (9:1), SV RW Alfen hatte mit dem Vorjahresdritten SV BW Sande eine härtere Nuss zu knacken (9:4). Eng wird es mittlerweile wieder für den TTC Bad Lippspringe, der allerdings über große Erfahrung im Abstiegskampf verfügt. Direkt davor liegen beide Teams des TTV Salzkotten, die in dieser Woche ebenfalls ohne Punkterfolg blieben.

Die Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SV BW Etteln II – TV Geseke III 9:6: Mit einem feinen Sieg im vorgezogenen Match kann Etteln die Abstiegsränge verlassen. Und das, obwohl man äußerst schlecht startete (1:5). Doppelsieger: Wübbeke und Grolig (beide BWE).
SC GW Paderborn II – TTC Bad Lippspringe 9:5: Es wird wohl wieder eine Zittersaison für den TTC, dabei hielt man bis zum 5:5 gut mit. Die Doppelsieger: Schütt, Weper und Kogan (alle GW).
SC Wewer II – TV Geseke III 9:6: Zweite Niederlage für den TVG in einer Woche, der erst beim Stand von 1:6 ins Spiel fand, aber nicht mehr aufholen konnte. Doppelsieger: Lehmann und Gundlach (SCW) sowie Schulte (TVG).
TV Geseke II – SC Borchen 9:1: Beim Bezirksklassen-Absteiger gab es für den SC Borchen nichts zu bestellen, den Ehrenpunkt holte Drewsen.
TTV Salzkotten II – DJK SSG Paderborn IV 5:9: Auch auswärts die DJK in glänzender Spiellaune, Platz drei wurde sicher verteidigt. Die Doppelsieger: Boch und Popanda (TTV) sowie Schäfers (DJK).
SV RW Alfen – SV BW Sande 9:4: Der Sieg war knapper als das Endergebnis, aber alle engen Spiele gingen an Alfen, das die weiße Weste verteidigte. Heggen, Kampelmann und T. Kretschmann holten die Einzelsiege der Gäste.
SV BW Etteln II – TTV Salzkotten III 9:3: Nach diesem weiteren Erfolg liegt Etteln vorerst im sicheren Mittelfeld. Strunz/Karnine, Schmistmeier und Dierkes holten die Siege des TTV.

1. Kreisklasse Gruppe B:
TTC Bad Lippspringe II – TuRa Elsen V 9:2: Lippspringes Zweite hat derzeit einen Lauf. Nachdem in den Doppeln etwas geschwächelt wurde (1:2), wurde kein einziges Einzel dem Gegner überlassen.
TuS Bad Wünnenberg III – SC GW Paderborn IV 9:5: Nachdem die Badestädter alle drei Doppel knapp gewinnen konnten, war die Vorentscheidung gefallen. Doppelsieger: Sticht und Dietz (TuS) sowie Hentze und Knetsch (GW).
SC BW Ostenland – TTC Boke 9:7: Um Haaresbreite verpasst der TTC die ersten Punkte, doch dieses Ergebnis sollte Mut machen. Die Doppelsieger: Presto (SCO) sowie Ma. Rüsing und Brockgreitens (TTC).
SV RW Bentfeld – VfL Thüle 9:4: Beide Teams mit Ersatz, doch der war bei den Rot-Weißen stärker. Die Einzelsiege der Gäste erzielten Votsmeier (2) und Schalk.

2. Kreisklasse Gruppe B:
DJK SSG Paderborn V – SC GW Paderborn VI 9:0: Obwohl die DJK kein Einzel mit 3:0 gewinnen konnte, blieb den Grün-Weißen kein einziger Sieg.
SC Wewer III – SV Heide Paderborn III 9:2: Mit einer starken Leistung landet Wewer einen Kantersieg. Lediglich Markus und Wolff punkteten für die Gäste.
TuS Bad Wünnenberg IV – FC Stukenbrock II 9:5: Der TuS bleibt dem Spitzenreiter auf den Fersen. Die Zweifachsieger: Scholand (TuS) sowie Reichert und Brei (FCS), der TuS aber ungeschlagen in den Doppeln.
TSV Schloß Neuhaus IV – SV RW Bentfeld II 2:9: Das Spiel wurde in Bentfeld ausgetragen und der Gastgeber war jederzeit Herr der Lage. Fortmeier/Rech und Wiebe erzielten die Ehrenpunkte.
SV BW Sande II – TTV Hövelhof IV 5:9: Der TTV verteidigt seinen Platz in der Spitzengruppe. Mit Doppelsiegen glänzten Spitzer (SVS) sowie M. Lohre und Bond (TTV).
SV BW Herbram II – TuRa Elsen VII 9:3: Für die TuRa wird die Luft langsam dünn. In Herbram punkteten lediglich Dorenkamp/Glüpker, Brinkmann und Dorenkamp.

3. Kreisklasse Gruppe B:
SV Marienloh – SC Victoria Neuenbeken III 5:9: Es wurde in Neuenbeken gespielt, Einzelsiege für die Gäste holten Ernst (2), Lange und Bastian.
SV VfL Lichtenau II – TTC Bad Lippspringe III 5:9: Feiner Auswärtserfolg für den TTC, bei dem Sahuillo doppelt punktete. Für den VfL schaffte dies Krause.
DJK SSG Paderborn VI – VfL Thüle II 7:9: Die DJK führte bereits 7:5, doch Thüle bewies Moral und sorgte für die erste Niederlage der Gastgeber. Doppelsieger: Schilberg (DJK) sowie Berhorst und St. Sonntag (VfL).
SC GW Paderborn VII – SC BW Ostenland III 9:3: Ungefährdeter Sieg für Grün-Weiß. Die Gästesiege erzielten Meier, Güth und Runte.

Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.