Maiwald und Schadomsky triumphieren bei Bezirksmeisterschaften

Tischtennis-Jungen-Verbandsliga: TTV Salzkotten empfängt den TV Elverdissen

Salzkotten (JH). Die Herbstpause in der Tischtennis-Jungen-Verbandsliga ist vorbei. Der TTV Salzkotten hat die Zeit genutzt und ist für die Mission Klassenerhalt gerüstet. Der 4. Spieltag soll für die Salzkottener Jungs den ersten Zweier bringen. Am 3. Spieltag konnte der TTV Salzkotten beim 7:7-Remis gegen den TV Horn den ersten Punkt einfahren und steht auf Platz neun. Gast ist am kommenden Samstag, 31. Oktober, ab 14 Uhr in der Liboriusgrundschule der Tabellensiebte TV Elverdissen. In der letzten Saison verlor der TTV Salzkotten in der Bezirksliga beide Spiele. „Wir sind Außenseiter, versuchen aber zu gewinnen oder wenigstens einen Punkt zu holen. Das wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Ich traue den Jungs das zu“, gibt sich Trainer Andreas Wibbe vor dem Spiel zuversichtlich. Er betreute am Wochenende die Salzkottener Schützlinge, die an den Bezirksmeisterschaften in Bexterhagen teilnahmen. Und das sehr erfolgreich: Niklas Schadomsky, Nummer vier beim TTV Salzkotten, wurde Bezirksmeister im Schüler C -Einzel und -Doppel (mit Vereinskamerad Fabio Deckert). Marian Maiwald, Salzkottens Nummer fünf, ist neuer Bezirksmeister der Schüler B. Im Doppel holte er Silber zusammen mit Niklas Schadomsky. Dieser sicherte sich Bronze im Einzel. Ein großer Tag für die Jugendarbeit des TTV Salzkotten.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.