Ostwestfalenderby ist absolutes Oberliga-Spitzenspiel

TuRa Elsen will Doppelschwäche abstellen und punkten

(kro) Im Mittelpunkt des zweiten Spieltages steht das ewig junge Ostwestfalenderby in der Damen-Oberliga zwischen dem VfL Oldentrup und der Reserve des TTV Hövelhof, gleichzeitig das wahrscheinlich absolute Spitzenspiel in dieser Klasse. Unterdessen streben die Verbandsliga-Herren von TuRa Elsen den ersten Sieg an. Dafür müssen sie aber auf jeden Fall in den Doppeln besser abschneiden als am ersten Spieltag.
Herren-Verbandsliga
TuS Lohauserholz-Daberg – TuRa Elsen

Elsen schmerzt immer noch die bittere Niederlage vom ersten Spieltag. Aber auch der morgige Gastgerber startete mit einer Pleite in die neue Saison. Beim Gastgeber spielt mit Joachim Aßholt, der überragende Verbandsligaspieler der letzten Jahre, aber auch Aßholt musste am ersten Spieltag bereits eine Einzelniederlage unterschreiben. Bei Elsen ersetzt den immer noch verletzten Christian Fleischer dieses Mal wahrscheinlich Benedikt Lüke.
Herren-Landesliga
TuS Bad Wünnenberg – TVE Langenberg

Nach dem Spiel in Geseke wartet auf den Gastgeber vermutlich wieder ein Gegner auf Augenhöhe. In diesen Spielen könnten bereits auch zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison die entscheidenden Zähler für den Klassenerhalt geholt werden. Anschlag: Sonntag, 10.00 Uhr, Turnhalle Bad Wünnenberg
TV Soest – DJK Paderborn
Mit Soest wartet auf dem Meisterschaftstopfavoriten erneut ein starker Kontrahent. Doch nach dem Patzer gegen die eigene zweite Mannschaft, dürfen sich die Paderborner keinen erneuten Ausrutscher erlauben, um nicht frühzeitig den Kontakt zur Spitze zu verlieren.
DJK SR Cappel – TV Geseke
Für die Gäste heißt es von Beginn an fighten um jeden Zähler. Nach der Punkteteilung gegen Mitaufsteiger Bad Wünnenberg wollen sie nun im Lippstädter Vorort für eine Überraschung sorgen.
LTV Lippstadt – DJK Paderborn II (7:9)
Die Aufstellung der Gastgeber gleicht immer einer Wundertüte. Doch die Paderborner haben bereits gezeigt zu welche Leistung sie abrufen können, so dass sie auch in Lippstadt nicht chancenlos sind.
Herren-Bezirksliga
Bei sechs Mannschaften aus dem Kreis Paderborn in einer Liga bleibt es zwangsläufig nicht aus, dass sich die Teams regelmäßig zu Kreisderbys treffen. An diesem Spieltag empfängt dabei die vom Verletzungspech gezeichnete Mannschaft von TuRa Elsen II den TSV Schloß Neuhaus. Weiterhin spielen noch:
SC Wewer 2000 – SC Wiedenbrück
TTV Salzkotten – TSG Rietberg-Neuenkirchen
TTV Warburg – DJK Paderborn III
SV Bergheim – TTV Hövelhof

Herren-Bezirksklasse
In den beiden Bezirksklassengruppen kommt es an diesem Wochenende zu folgenden Spielen mit heimischer Beteiligung:
TuS Bad Wünnenberg II – GW Paderborn
SV Etteln – SV Bergheim II
TuS Bad Driburg I – TSV Schloß Neuhaus II
TTV Hövelhof II – VfB Fichte Bielefeld

Damen-Oberliga
VfL Oldentrup – TTV Hövelhof II

Gleich am zweiten Spieltag kommt es zum absoluten Topspiel und Ostwestfalenderby in der Oberliga. Oldentrup strebt als Regionalligaabsteiger mit der gleichen Mannschaft wie in der Vorsaison den direkten Wiederaufstieg an. Die Sennedamen haben ebenfalls einige Regionalliga erfahrenen Spielerinnen in ihren Reihen und müssen sich keinesfalls verstecken. Die Beobachter erwarten daher einen offenen Schlagabtausch mit vielen spannenden Spielen.
Auf Bezirksebene kommt es darüber hinaus noch zu folgenden Paarungen:
Damen-Bezirksliga
TuS Bad Wünnenberg – VfL Hiddesen-Pivitsheide II
Damen-Bezirksklasse
TMW Lüdge – GW Paderborn
VfL Oldentrup III – TTV Hövelhof III

Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.